App icon Ich hab noch nie
Ich hab noch nie App Store
Laden
App icon Ich hab noch nie Ich hab noch nie Laden
Partyspiel des Jahres 2023 🔥
Most Likely To® Eisbrecher Edition
220 Fragen die ordentlich einheizen!
Jetzt kaufen

Wenn du noch auf der Suche nach einem lustigen Spiel bist, um die nächste Party anzuheizen, musst du nicht länger grübeln! Mit diesen Karten-Trinkspielen könnt ihr euch auf einen spaßigen Abend freuen, den ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Bei dieser Liste von Trinkspielen mit Karten bleiben keine Wünsche unerfüllt. Wenn du aber nach weiteren Partyspielen suchen möchtest, dann schau dir unsere Sammlung an.

Beste Freunde Quiz
Wie gut kennen dich deine Freunde?
Los geht's!

Tipp: Diese Trinkspiele machen noch mehr Spaß, wenn deine Karten wasserdicht sind. Keine unterbrochenen Spiele oder sonstige Ablenkungen mehr! Schau dir dieses wasserdichte Kartenspiel auf Amazon an:

Erhältlich bei

1. Geben und Nehmen

Feature image für das Geben und Nehmen Trinkspiel

Du stehst kurz vor einer Partynacht mit deinen Liebsten und willst dich mit Spaß betrinken? Das Geben und Nehmen Trink-Kartenspiel wird all deine Wünsche erfüllen. Dieses Trinkspiel ist eine Version von Wahrheit oder Pflicht, nur dass mit Hilfe von Karten gespielt wird.

👉 Wenn du mehr über dieses wahrheitsgetreue Spiel wissen willst, dann schau dir unseren Geben und Nehmen-Artikel an!

Wie man Geben und Nehmen spielt

Die einzigen Dinge, die du zum Spielen brauchst, sind ein Kartendeck, eine Gruppe von mindestens drei Personen und natürlich Alkohol.

Zunächst mischt eine Person die Karten und gibt allen Spieler/innen vier offene Karten. Diese Person legt nun zwei Reihen mit 6 verdeckten Karten an. Eine Reihe wird als die “Geben oder Pflicht”-Seite und die andere als die “Nehmen oder Wahrheit”-Seite bezeichnet.

Wenn du dich entscheidest, eine Pflicht nicht zu erfüllen oder eine Frage nicht zu beantworten, musst du trinken. Jede Karte in den Reihen steht für die Anzahl der Sekunden, die du dann trinken musst. Die Dauer nimmt von Karte zu Karte zu.

Jene Person, die die Karten ausgeteilt hat, deckt die erste Karte der “Nehmen oder Wahrheit”-Reihe auf, um das Spiel zu beginnen. Wer eine passende Karte hat, muss eine Frage beantworten, auf die sich der Rest der Gruppe geeinigt hat oder einen Schluck trinken. Eine Karte stimmt überein, wenn sie den gleichen Zahlenwert hat wie die aufgedeckte Karte.

Zum Beispiel: Wenn ein Herz-Bube aufgedeckt wird und ein Spieler einen Pik-Buben hat, dann stimmen die Karten überein.

Nachdem der/die Spieler/in fertig ist, deckt der/die Geber/in die erste Karte der “Geben oder Nehmen”-Reihe auf. Wer eine passende Karte hat, darf sich einen Menschen in der Runde aussuchen, der trinken muss, und erhält im Gegenzug eine Mutprobe von der Person, die gewählt wurde.

Alternativ kann die Pflichtaufgabe vermieden werden, indem er/sie selbst trinkt. Das Spiel endet, wenn alle Karten in beiden Reihen aufgedeckt wurden.

Hinweis: Falls zwei oder mehr Personen den gleichen Kartenwert haben, kommt es zu einem Schere-Stein-Papier-Kampf. Wer gewinnt, hat die Wahl, eine Frage zu beantworten oder zu trinken. Wer verliert, muss einen Schluck nehmen. Wenn niemand eine passende Karte hat, muss eine Ersatzkarte aus dem Stapel gezogen werden.

Geben und Nehmen-Trinkspiel Regeln

Jede Karte von eins bis sechs in den Reihen erhöht die Trinkzeit. Zum besseren Verständnis haben wir hier eine kleine Aufschlüsselung der Trink Spielregeln für euch erstellt:

1. Die erste Karte in jeder Reihe steht für 2 Sekunden.

Wenn du dich entscheidest, eine Frage nicht zu beantworten oder eine Pflicht zu erfüllen, musst du 2 Sekunden lang trinken. Von Reihe zu Reihe kommen nun weitere 2 Sekunden hinzu.

2. Die zweite Karte steht für 4 Sekunden.

Wenn du eine Frage nicht beantwortest oder eine Pflicht nicht erfüllst, musst du 4 Sekunden lang trinken.

3. Die dritte Karte steht für 6 Sekunden.

Wenn du eine Frage nicht beantwortest oder eine Pflicht nicht erfüllst, musst du 6 Sekunden lang trinken.

4. Die vierte Karte steht für 8 Sekunden.

Wenn du eine Frage nicht beantwortest oder eine Pflicht nicht erfüllst, musst du 8 Sekunden lang trinken.

5. Die fünfte Karte steht für 10 Sekunden.

Wenn du eine Frage nicht beantwortest oder eine Pflicht nicht erfüllst, musst du 10 Sekunden lang trinken.

6. Die sechste Karte bedeutet, dass du dein Getränk in einem Zug trinken musst.

Wenn du eine Frage nicht beantwortest oder eine Pflicht nicht erfüllst, musst du dein Getränk austrinken. Dies ist definitiv die schwierigste Karte.


2. Circle of Death

Feature image für das Circle of Death Trinkspiel

Circle of Death, auch als Kings Cup bekannt, ist ein klassisches Trinkspiel, das die Stimmung auf die nächste Stufe bringt! Es ist eines der bekanntesten Trinkspiele weltweit. Wenn du also ein geselliges Trinkspiel suchst, ist Circle of Death genau das Richtige für dich.

👉 Falls du mehr über Circle of Death wissen willst, dann schau dir unseren Artikel dazu an!

Wie spielt man Circle of Death

Man muss Aufgaben anhand der gezogenen Karte erfüllen. Zu Beginn sitzen alle um einen Tisch und stellen einen großen Becher Bier in die Mitte. Nun werden alle Karten rund um den Becher verteilt.

Das Spiel beginnt, sobald der/die erste Spieler/in eine Karte auswählt. Jede Karte steht für eine Aktion, die jene Person ausführen muss, welche die Karte aufgedeckt hat. Sobald die Aufgabe erledigt ist, wird die Runde im Uhrzeigersinn fortgesetzt.

Wir empfehlen, das Spiel mit mindestens vier Personen zu spielen, um den Spielspaß zu erhöhen! Es funktioniert aber auch mit zwei oder drei Personen.

Spielregeln für Circle of Death

Alle Karten in Circle of Death stehen für eine Aufgabe. Ihr könnt euch die Bedeutungen selbst ausdenken oder ihr übernehmt unsere Vorschläge:

1. König

Eine Regel erfinden: Wer einen König zieht, darf eine alte Regel aufheben und eine neue einführen. Wer jedoch den vierten König zieht, muss den gesamten Becher Bier in der Mitte austrinken!

2. Königin

Kategorien: Sobald du diese Karte ziehst, kannst du eine Kategorie erstellen, und die Person zu deiner Rechten muss Dinge nennen, die in diese Kategorie passen.

So geht es am Tisch weiter, bis jemandem nichts mehr einfällt. Diese Person muss trinken.

Zum Beispiel: Ihr zählt Oscar-Preisträger/innen auf und beginnt mit Leonardo DiCaprio, Will Smith und Jennifer Lawrence. Sobald einem/er Spieler/in kein passender Name mehr einfällt, trinkt er/sie.

3. Jack

Eine Regel aufstellen: Dies ist die mächtigste Karte, da du eine neue Regel für das Spiel aufstellen oder eine bestehende aufheben kannst. Wenn ein Spieler eine Regel bricht, muss er trinken!

Zum Beispiel: Alle dürfen nur mehr mit französischem Akzent sprechen, oder wer trinkt muss die linke Hand heben. Hier könnt ihr kreativ werden.

4. Zehn

Einer für die Gruppe: Alle müssen trinken!

5. Neun

Reimen: Der/die Spieler/in sagt ein Wort, und die Person zur Rechten muss ein Wort sagen, das sich reimt. Es ist nicht erlaubt, das gleiche Wort zweimal zu sagen.

So geht es von Person zu Person weiter, bis jemandem kein reimendes Wort einfällt oder er/sie zu lange braucht, um zu antworten. Diese Person muss dann trinken.

Zum Beispiel: *Jemand startet mit dem Wort “Brei”, als nächstes wird “Frei” gesagt und so weiter. Sobald einem/einer Spieler/in kein Reim mehr einfällt, trinkt er/sie.

6. Acht

Trinkpartner/in: Wähle einen Gast, der für den Rest des Spiels mit dir trinkt. Immer wenn du trinkst, trinkt diese Person mit dir.

Wenn jemand eine weitere 8er-Karte zieht, zählt sie als weitere/r Trinkpartner/in. Auf diese Weise muss, wenn eine der drei Personen trinken, alle trinken.

7. Sieben

Daumenkönigi/in: Wenn du eine 7 ziehst, wirst du zum/zur Daumenkönig/in. Wenn du dann deinen Daumen auf den Tisch legst, müssen alle anderen Spieler/innen so schnell wie möglich dasselbe tun. Wer als letztes seinen Daumen auf den Tisch legt, hat verloren und muss trinken.

Die Person, die die Karte gezogen hat, darf die Aufgabe zu jedem Zeitpunkt ausüben. Der/die Daumenkönig/in bleibt solange bestehen, bis die nächste 7 gezogen wird oder das Spiel endet.

8. Sechs

Alle Mädchen: Alle Spielerinnen müssen trinken.

9. Fünf

**Alle Jungs:**Alle Spieler müssen trinken.

10. Vier

Gib 2, nimm 2: Du und ein/e Spieler/in deiner Wahl nehmen je 2 Schlucke.

11. Drei

Ich: Wenn du diese Karte ziehst, musst du einen Schluck nehmen.

12. Zwei

Gebe 2: Entweder muss eine Person deiner Wahl 2 Schlucke nehmen, oder zwei Spieler/innen müssen einen nehmen. Du entscheidest.

13. Ass

Wasserfall: Wenn ein Ass gezogen wird, setzen alle ihr Getränk gleichzeitig an. Kein/e Spieler/in darf zu trinken aufhören, bevor nicht die Person vor ihm/ihr abgesetzt hat.

Circle of Death online spielen

Schau dir unsere App an, wenn du Circle of Death jetzt spielen möchtest. Du kannst das Spiel auch auf dein Handy herunterladen!


3. Elektrizität

Feature image für das Trinkspiel Elektrizität

Beim Elektrizität Kartenspiel Trinkspiel muss ein Strom gebildet werden, damit das Spiel fließt, ähnlich wie bei echtem Strom. Bei diesem elektrisierenden Spiel werden ihr mit Sicherheit eine Menge Spaß haben und eine gute Zeit zusammen verbringen!

**👉 Du willst sicher sein, dass der Strom richtig fließen kann?** Dann wirf einen Blick auf die detaillierten Regeln und alles, was es über das Kartenspiel Elektrizität zu wissen gibt

Wie spielt man Elektrizität?

Alles, was ihr braucht, sind mindestens vier Spieler, ein bis zwei Kartendecks und 3-4 Bier pro Person. Wie wird ein Strom erzeugt?

Wenn eine Person eine Karte aufdeckt, die zur Karte des vorherigen Spielers passt. Das Spiel endet, sobald alle Karten des Stapels gezogen wurden oder das Bier ausgeht, je nachdem, was zuerst eintritt.

Spielregeln für Elektrizität

Das Spiel beginnt, indem die erste Person eine Karte vom Stapel zieht und sie für alle sichtbar aufgedeckt hinlegt. Der/die linke Spieler/in deckt dann die nächste Karte auf. Stimmt diese Karte in Zahl, Farbe oder Bild überein, entsteht ein elektrischer Strom. Wenn dies der Fall ist, müssen die Beteiligten einen Schluck trinken!

Karten können in drei Kategorien übereinstimmen:

  • In der Anzahl (z.B. zwei 6er)
  • In der Farbe (z.B. zwei Herzen)
  • Mit dem selben Kartenblatt (z.B. zwei Königinnen)

Wie viel getrunken werden muss, hängt von der umgedrehten Karte ab. Es gibt verschiedene Varianten, aber am einfachsten ist es, wenn die Zahl auf der Karte mit der Anzahl der Sekunden übereinstimmt, welche die Spieler/innen trinken müssen. Ein Ass würde für eine, ein König für 13 Sekunden Trinkzeit zählen.


4. Indian Poker

Feature image für das Trinkspiel Indian Poker

Das Indian Poker-Trinkspiel ist leicht zu erlernen und eignet sich daher perfekt, um es auch im berauschten Zustand zu spielen. Die Runden sind kurz, sodass es eine gute Möglichkeit ist, wieder etwas Spannung in die Gruppe zu bringen!

👉 Das Spiel ist ganz nach deinem Geschmack und du möchtest mehr darüber erfahren? Dann lies dir auch unseren Artikel über Indian Poker durch!

Wie spielt man Indian Poker

Indian Poker ist ein strategisches Ratespiel, bei dem es das Ziel ist, die Runde mit der höchstmöglichen Karte zu beenden. Um loszulegen, braucht ihr nichts weiter als ein Kartendeck und ein paar Getränke.

Zu Beginn des Spiels teilt eine Person verdeckt eine Karte an alle Spieler/innen aus. Alle müssen darauf achten, dass man den Wert der eigenen Karte nicht sieht. Nun halten sich alle Gäste ihre Karte an die Stirn.

Je nachdem, was die Karten der anderen Spieler/innen zeigen, entscheidet man, ob man in dieser Runde dabei bleibt oder aussteigt. Nachdem die erste Person eine Entscheidung getroffen hat, tun dies alle anderen im Uhrzeigersinn.

Anschließend werden die Karten auf den Tisch gelegt. Gewonnen hat, wer die Runde mit dem höchsten Kartenwert beendet. Im Optimalfall wäre das ein Ass.

Jede Person, die gepasst hat und eine niedrigere Karte als der/die Gewinner/in hat, muss 2 Mal trinken. Alle, die ausgestiegen sind und eine höhere Karte als der/die Gewinner/in haben, müssen ihren Kartenwert trinken.

Verlierer/innen trinken entsprechend dem Wert ihrer Karte, der niedriger ist als der, der Gewinnerkarte. Wer gewonnen hat, darf die Karten neu mischen und die Karten für die nächste Runde austeilen.


5. UNO als Trinkspiel

UNO playing cards

Wusstest du, dass das berühmte Kartenspiel UNO auch als Trinkspiel gespielt werden kann? Nachdem viele Menschen UNO kennen und mit den Spielregeln vertraut sind, ist es für die Meisten leicht, sich auf die Erwachsenenversion einzustellen. Wir zeigen euch, wie’s geht.

👉 Wenn du nach weiteren Tipps für die Trinkspiel Version von UNO suchst, dann wirf einen Blick auf unseren Artikel!

Wie man UNO als Trinkspiel spielt

Wenn du UNO als Trinkspiel spielst, wirst du feststellen, dass es dem normalen UNO sehr ähnlich ist. Der wichtigste Unterschied: Aktionskarten werden zu Trinkregeln!

UNO-Trinkspiel-Regeln

Das UNO-Trinkspiel macht am meisten Spaß, wenn jede Aktionskarte einer anderen Trinkregel zugeordnet ist. Um besser zu verstehen, wie die Regeln funktionieren, haben wir eine Liste für dich vorbereitet:

  1. Trink einen Schluck, wenn du entweder die Regeln der Aktionskarten vergisst oder eine Frage stellst.
  2. Trink, wenn vor dir eine Richtungswechsel-Karte gelegt wird, oder du übersprungen wirst.
  3. Nimm einen Schluck, wenn du eine Karte mit der gleichen Nummer spielst wie die Person vor dir.
  4. Wenn du keine Karte aus deiner Hand spielen kannst, musst du eine Karte ziehen. Wenn du diese Karte ausspielen kannst, bist du sicher, wenn nicht, musst du trinken.
  5. Trink zweimal, wenn vor dir eine +2-Karte gelegt wird.
  6. Jede/r muss trinken, wenn du eine +4-Karte ausspielst!
  7. Wenn man vergisst, “UNO” zu rufen, sobald man nur noch eine Karte hat, muss man 4 Schluck trinken.
  8. Wenn du eine Aussetzen-Karte spielst, muss der/die Spieler/in deiner Wahl trinken.
  9. Der/die Spieler/in, der am Ende des Spiels die meisten Karten hat, muss sein/ihr Getränk leeren.
  10. Wenn du eine leere Farbkarte ablegst, kannst du dir eine beliebige Regel ausdenken!

6. Fuck you Pyramide

Feature image for the drinking game Pyramid

Fuck you Pyramide ist ein großartiges Memory-Karten-Trinkspiel, um die Party zu starten. Also versammle deine Partygäste, schnapp dir ein paar Drinks und mach dich bereit für den Wettstreit um den Titel des Pyramiden-Champions!

Wie spielt man Fuck you Pyramide

Das Wichtigste bei dem Spiel ist, sich den Kartenwert seiner vier Karten zu merken und gut zu bluffen Man kann eine andere Person zum Trinken auffordern, wenn man eine passende Karte hat, aber auch wenn man blufft.

Ob man die anderen damit ordentlich betrunken machen kann, oder zum Schluss selbst rauschig ist, hängt von der Qualität deines Pokerfaces ab!

👉 Willst du alle Details über das verrückte Kartenspiel Fuck you Pyramide wissen? Dann schau dir den kompletten Artikel über die Pyramiden Regeln auf unserer Website an

Pyramid-Trinkspiel-Regeln

Zuerst werden vier Karten an alle Beteiligten ausgeteilt. Anschließend legt eine Person die restlichen Karten des Stapels umgedreht in Form einer Pyramide auf. Die Anzahl an Karten, die gelegt werden, ist wie folgt: 6-5-4-3-2-1. Jede/r Spieler/in schaut sich die erhaltenen Karten für 6-10 Sekunden an und legt sie dann wieder verdeckt vor sich hin.

Der/die Geberin dreht nun die erste untere Karte der Pyramide auf. Wer eine passende Karte hat, darf jemand anderes zum Trinken auffordern. Eine passende Karte hat entweder dieselbe Zahl wie die aufgedeckte Karte (z.B. einen Buben auf einen Buben) oder entspricht derselben Sorte (z.B. Herz auf Herz). Aber auch wenn man keine passende Karte hat, kann man bluffen und trotzdem eine/n Spieler/in zum Trinken auffordern.

Wer zum Trinken aufgefordert wurde, kann entweder trinken oder den/die Aufforderer/in des Schummelns bezichtigen. Die aufforderte Person deckt dann die jeweilige Karte auf.

Wenn die Person tatsächlich geschummelt, also geblufft hat, dann trinkt sie zweimal. Hat sie jedoch tatsächlich eine passende Karte, muss die Person, die die Anklage gestellt hat, trinken. Und zwar doppelt so viel wie ursprünglich verlangt wurde.

Hinweis: Wenn ein Spieler beim Bluffen erwischt wird, deckt er/sie die Karte auf und tauscht sie gegen eine neue verdeckte Karte aus.

Je nachdem, in welcher Reihe der Pyramide die aufgedeckte Karte liegt, errechnet sich die Anzahl der auszugebenden Drinks. Für Karten der untersten Reihe darf ein Schluck ausgeteilt werden. Für die Karte in der obersten Reihe, dürfen sechs Schlücke ausgeteilt werden.


7. Bullshit

Feature image für das Bullshit Trinkspiel

Wenn du großartig im Lügen bist, dann ist für dich das Bullshit Trinkspiel wie für dich gemacht. Kannst du dir den Weg zum Sieg ermogeln? Wenn nicht, verraten wir dir alles, was nötig ist, um bei diesem Party-Klassiker trotzdem allen anderen voraus zu sein.

Wie spielt man Bullshit?

Bullshit zielt darauf ab, die Karten so schnell wie möglich loszuwerden. Eine Person mischt die Karten und verteilt sie im Uhrzeigersinn, eine nach der anderen, bis der Stapel aufgebraucht ist.

Der/die Spieler/in links dieser Person beginnt, indem er/sie eine oder mehrere Karten aus der eigenen Hand verdeckt auf den Tisch legt. Die erste(n) ausgespielte(n) Karte(n) muss ein Ass (oder Asse) sein, da es als “Eins” zählt. Wer seine Karte(n) ausspielt, muss ansagen, um welche Karte es sich handelt, zum Beispiel: “zwei Asse”.

Der/die nachfolgende Spieler/in muss eine Karte (oder mehrere) aus der eigenen Hand ausspielen, die höher ist als die vorherige. Die Karte mit dem höchsten Kartenwert ist ein König. Sobald ein König gespielt wurde, kann nur noch ein Ass obenauf gelegt werden, um “zum Anfang zurückzukehren”. Die nächste Karte müsste also mindestens eine Zwei sein.

Nachdem man einige Karten losgeworden ist, wird es allmählich passieren, dass keine der eigenen Karten den Kriterien mehr entspricht. Dann muss man lügen und eine beliebige Karte ausspielen. Es liegt an den anderen Spieler/innen, aufmerksam zu sein und den Bluff zu erkennen oder nicht.

Spieler/innen, die glauben, dass man blufft, können einen herausfordern, was bedeutet, dass man ihnen seine Karten zeigen muss. Wenn man erwischt wird, muss man entweder alle Karten vom Tisch auf die Hand nehmen oder trinken. Wenn die andere Person im Unrecht ist, hat sie die gleichen Konsequenzen zu tragen. Die erste Person, die keine Karten mehr auf der Hand hat, hat gewonnen.

👉 Haben wir dich neugierig gemacht und du willst alle Tipps und Tricks zum Spiel wissen? Dann lies dir unseren Bullshit-Trinkspiel-Artikel durch!


8. Arschloch Kartenspiel

Feature image for the drinking game Asshole

Arschloch, auch Präsident genannt, ist ein rundenbasiertes Karten-Trinkspiel, das von Menschen auf der ganzen Welt gespielt wird. Obwohl es einfach klingt, ist es ein komplexes Partyspiel, das alle Anwesenden lieben werden!

**👉 Du kannst es kaum erwarten, alles über das klassische Trink Kartenspiel Arschloch zu erfahren?** Dann lies den Artikel und probiere es bei deinem nächsten Partyabend aus!

Wie spielt man das Arschloch Kartenspiel?

Bei dem Spiel geht es darum, seine Karten so schnell wie möglich loszuwerden, um am Ende nicht das “Arschloch” zu werden. Zu Beginn des Spiels braucht man ein Kartendeck, mindestens vier Spieler/innen und einige Getränke.

Das Spiel baut auf einer Hierarchie auf. Die Rollen reichen von Präsident, Vizepräsident und normalen Leuten bis hin zu Vize-Arschloch und Arschloch. Als Erstes werden die Joker aussortiert und eine Runde Karten ausgeteilt.

Dadurch wird der Rang aller Spieler/innen für die erste Runde bestimmt: Die Person mit dem niedrigsten Kartenwert ist das “Arschloch’’, und die mit der höchsten Karte ist der König. Wenn zwei Personen den gleichen Kartenwert haben, müssen sie erneut ziehen.

Sobald jede/r eine Rolle hat, muss das Arschloch den Stapel gründlich mischen und die Karten austeilen. Alle Beteiligten sollten die gleiche Anzahl an Karten erhalten. Je nach Anzahl der Personen sollte jede/r entweder 6 oder 7 Karten erhalten.

Der Präsident legt immer zuerst eine Karte ab. Danach folgen der Vizepräsident und die nächsten Spieler/innen in der Hierarchie. Wenn man selbst an der Reihe ist, muss man eine Karte mit einem höheren Wert ablegen.

Die Arschloch-Trinkspiel-Regeln

Wer der Präsident ist, hat die meiste Macht! Als Arschloch ist man hingegen immer der/die Letzte und muss die Befehle der anderen Spieler/innen befolgen. Deshalb ist es wichtig, die Spielregeln zu kennen, damit man sein Schicksal für die nächsten Runden beeinflussen kann!

Karten ausspielen: Sobald eine Karte ausgespielt wurde, muss die nächste Person eine Karte mit einem höheren Wert ausspielen. Es ist jedoch nicht erlaubt, dieselbe Karte auszuspielen, die zuvor abgelegt wurde.

Wer die Runde beginnt, darf zwei gleiche Karten ablegen. Ist das der Fall, muss die nächste Person dann ebenfalls zwei gleiche Karten mit einem höheren Wert ablegen.

Die Spieler/innen können auch passen, wenn sie an der Reihe sind, aber wenn alle während einer Runde passen, beginnt eine neue Runde und die Person, die die letzte Karte abgelegt hat, beginnt die neue Runde.

Kartenwerte: Das Ass ist die höchste Karte, die 3 ist die niedrigste. Die Karte 2 ist eine Spezialkarte, denn sobald sie ausgespielt wurde, wird der gesamte Stapel abgeräumt. Wer die 2 abgelegt hat, beginnt mit der nächsten Runde.

Rollen und Positionen beim Arschloch-Trinkspiel

Die Reihenfolge, in der die Spieler/innen ihre Karten losgeworden sind, bestimmt ihre Position für das nächste Spiel. Für das bessere Verständnis haben wir hier die Rollen im Detail aufgelistet.

1. Der Präsident:

  • Vor jedem Spiel kann der Präsident zwei Karten vom Arschloch im Tausch gegen zwei seiner schlechtesten Karten verlangen.
  • Der Präsident hat den ersten Zug des nächsten Spiels.
  • Der Präsident kann die Spieler/innen jederzeit zum Trinken auffordern, egal aus welchem Grund.
  • Der Präsident kann die Diener anweisen, ihm bei Bedarf weitere Getränke zu bringen.

2. Vizepräsident:

  • Der Vizepräsident nimmt eine Karte seiner Wahl vom Vize-Arschloch, das im Gegenzug die schlechteste Karte des Vizepräsidenten erhält.
  • Der Vizepräsident ist nach dem Präsidenten an der Reihe.
  • Der Vizepräsident kann zu jeder Zeit jede/n außer dem Präsidenten zum Trinken auffordern.

3. Normale Menschen:

  • Normale Menschen können Arschlöcher und andere normale Menschen zum Trinken auffordern.

4. Vize-Arschloch:

  • Das Vize-Arschloch ist als Vorletzter an der Reihe.
  • Das Vize-Arschloch kann das Arschloch zum Trinken auffordern.

5. Arschloch:

  • Das Arschloch ist als Letzter an der Reihe.
  • Es muss den anderen bei Bedarf Getränke nachschenken und bringen.
  • Es muss die Karten einsammeln, mischen und austeilen.

9. Löffel Trinkspiel

Feature image for the drinking game Spoons

Das Löffel-Trinkspiel ist eine kurzweilige, lustige Art, sich gemeinsam mit all seinen Freunden/Freundinnen zu betrinken. Karten werden schnell nacheinander an die Spielenden weitergegeben, bis jemand 4 gleiche Karten hat, was dazu führt, dass alle in einem irren Wettlauf nach Löffeln greifen!

Wie spielt man das Löffel Trinkspiel?

Ziel ist es, einen Löffel zu nehmen, wenn eine Person vier gleiche Karten hat. Wer es nicht schafft, einen Löffel zu nehmen, verliert das Spiel.

Man braucht mindestens 3 Personen, um das Löffelspiel zu spielen, aber es können bis zu 12 Spieler/innen sein. Dann braucht ihr aber auch mehrere Kartendecks. Alle Löffel werden in der Mitte aller Anwesenden platziert. Achtet darauf, dass ihr einen Löffel weniger als Spieler/innen habt.

Eine Person nimmt den Kartenstapel und legt einen Satz von 4 passenden Karten (z. B. 2er, 3er, 4er und 5er) pro Spieler/in zurück in den Stapel. Die restlichen Karten werden gemischt und jeweils vier Karten an die Spielenden verteilt.

👉 Klingt nach einem Spiel, das genau richtig für dich ist? Wenn du alle Details über das Löffel Trinkspiel wissen willst, findest du hier alle zusätzlichen Informationen dazu!

Regeln für Spoons

Der Schlüssel zum Erfolg ist, gut aufzupassen und schnell zu reagieren! Hier sind die Trinkspiel Regeln:

  1. Eine Person fungiert in jeder Runde als Geber/in. Er/sie ist dafür verantwortlich, “Weiter” zu rufen und anzumerken, wann eine Person eine Karte an die nächste weitergeben muss (standardmäßig wird nach links weitergegeben, es sei denn, es wird “nach rechts weiter” gerufen).
  2. In jeder Runde geben alle Beteiligten eine Karte an die Person zu ihrer Linken weiter, bis eine Person vier Karten der gleichen Art hat.
  3. Denkt daran, die Karten nur verdeckt weiterzugeben.
  4. Sobald man vier gleiche Karten hat, oder man sieht, dass eine andere Person vier gleiche Karten hat, muss man so schnell wie möglich einen Löffel nehmen.
  5. Wer zu langsam war und keinen Löffel erwischt hat, hat verloren und muss trinken!

10. Fuck the Dealer

 Feature image für das Trinkspiel Fuck the Dealer

Fuck the Dealer ist ein hervorragendes Trinkspiel für zwei Personen. Das Beste daran? Es kann fast überall gespielt werden, mit nur einem Kartendeck.

👉 Klingt Fuck the Dealer ein Spiel nach deinem Geschmack? Dann schau dir den ganzen Artikel mit allen Regeln und Tipps rund um dieses lustige Spiel an.

Wie spielt man Fuck the Dealer?

Das “Fuck the Dealer”-Trinkspiel ist ein Kartenspiel, bei dem die Beteiligten abwechselnd den Wert der obersten Karte erraten müssen. Während des Spiels, das auch als “Screw the Dealer” bekannt ist, übernimmt jede/r einmal die Rolle des Dealers, während die anderen versuchen zu erraten, was die restlichen Spielenden in der Hand haben.

Um herauszufinden, wer zuerst dran ist, erhält alle eine Karte. Die Person mit der niedrigsten Karte wird der/die Geber/in. Beachtet, dass 2er Karten die niedrigsten sind und die Asse den höchsten Wert haben.

Dann legt der/die Geber/in den Kartenstapel verdeckt in die Mitte. Er/sie fragt die Person zur Linken, welche Farbe die nächste Karte haben wird: Herz, Pik, Kreuz oder Karo.

Wenn die Person richtig rät, geht die Rolle des Gebers an die nächste Person weiter, und der/die vorherige Geber/in muss trinken. Wenn die Person jedoch falsch antwortet, muss sie selbst trinken.

In dem Fall stellt der/die Geber/in die nächste Frage: Welchen Wert hat die oberste verdeckte Karte auf dem Stapel? (2-10, Ass, König, Dame oder Bube).

Wenn die Person diesmal richtig rät, erhält sie die Rolle des/der Gebers/Geberin. Der/die ursprüngliche Geber/in muss trinken. Wird die Frage jedoch falsch beantwortet, muss sie selbst trinken und erhält die nächste Frage.

Der/die Geber/in stellt derselben Person die Frage: Welchen Wert hat die oberste verdeckte Karte auf dem Stapel (2-10, Ass, König, Dame oder Bube)?

Wenn die Person richtig rät, wird sie der/die neue Geber/in. Der/die ursprüngliche Geber/in muss trinken. Beantwortet sie jedoch die Frage falsch, muss sie selbst trinken und erhält die nächste Frage. Diese Regel gilt auch für die nächste Frage des/der Gebers/Geberin: Hat die nächste Karte im Kartenstapel einen höheren oder einen niedrigeren Wert als die zuletzt aufgedeckte Karte?

Nach drei falschen Antworten wird der/die Geber/in abgelöst und kann selbst entscheiden, auf wen die Rolle übergeht.

Fuck the Dealer Spielregeln

Ihr möchtet lieber nach anderen Regeln spielen? Kein Problem! Ihr könnt euch eure eigenen Regeln ausdenken, um das Spiel aufzupeppen.

Mit folgenden Elementen könnt ihr das Spiel noch etwas aufpeppen:

  1. Wenn die Person beim ersten Versuch richtig rät, trinkt der/die Geber/in viermal statt nur einmal.
  2. Wenn die Person beim zweiten Mal richtig liegt, trinkt der/die Geber/in zweimal.
  3. Wenn die Person die zweite Frage falsch beantwortet, muss sie die Differenz an Schlucken zwischen der geratenen und der eigentlichen Karte trinken.
  4. Nachdem der/die Geber/in drei Spielenden die Karten ausgeteilt hat, darf er/sie das Deck an eine/n Spieler/in nach Wahl weitergeben.
  5. Wenn alle vier Farben einer Karte gespielt wurden, trinken alle Beteiligten.

11. Busfahren-Trinkspiel

Das Busfahren-Trinkspiel ist ideal für alle, die gerne raten. Durch das einfache Spielprinzip finden sich alle, die spontan mitmachen wollen, sicher schnell zurecht. Das macht es perfekt für jede Party.

Wie spielt man Busfahren?

Ziel des Spiels ist es, die Karten richtig zu erraten, um nicht als Busfahrer/in zu enden. Das Spiel wird in fünf Runden aufgeteilt. Wer in der fünften Runde verliert, muss am Ende den Bus fahren. Für das Spiel braucht ihr nur ein Kartenspiel und Getränke.

Sobald der Aufbau fertig ist, werden vier verdeckte Karten an die Spielenden verteilt.

1. Runde: Was ist die Farbe?

Jede Person muss die Farbe der obersten Karte auf ihrem Stapel erraten. Wenn sie falsch rät, muss sie trinken, ansonsten ist sie weiter.

Beispiel: Wenn du “schwarz” sagst und deine Karte eine Karo 10 ist, musst du trinken.

2. Runde: Höher oder niedriger?

Jede Person muss raten, ob die nächste Karte auf ihrem Stapel höher oder niedriger ist als die Karte, die sie in der ersten Runde aufgedeckt hat. Tippt sie falsch, muss sie trinken.

Beispiel: Nehmen wir an, du hattest in deiner ersten Runde eine Karo 10. Wenn du “niedriger” sagst, aber einen Herzkönig bekommst, musst du trinken.

3. Runde: Innerhalb oder außerhalb?

Die Person, die an der Reihe ist, muss raten, ob die Zahl der nächsten Karte innerhalb oder außerhalb ihrer vorherigen beiden Karten liegt. Wenn sie falsch rät, muss sie trinken.

Beispiel: Nehmen wir an, deine ersten beiden Karten waren Karo 10 und Herz König. Wenn du “außerhalb” sagst und eine Kreuz 7 bekommst, musst du nicht trinken.

4. Runde: Was ist das Symbol?

In dieser letzten Runde muss die Farbe der nächsten Karte erraten werden. Genau wie in den Runden zuvor gilt: Wer falsch liegt, muss trinken.

Beispiel: Wenn du “Herz” sagst und deine Karte eine Kreuzdame ist, musst du trinken.

5. Pyramiden Runde

Zunächst legt eine Person eine Pyramide aus verdeckten Karten ab. Die Pyramide beginnt mit vier Karten als Basis, drei Karten darüber, zwei Karten und schließlich einer Karte an der Spitze.

Bei einem Schluck angefangen, muss man pro Reihe immer einen Schluck zusätzlich machen. So zählen die Karten am unteren Ende der Pyramide für einen Schluck, die oberste Karte für vier Schlucke.

Alle Spieler/innen nehmen die vier Karten aus den vorherigen Runden auf. Nun deckt der/die Geber/in eine Karte nach der anderen auf, beginnend mit der untersten Reihe. Hat eine der aufgedeckten Karten den gleichen Wert wie eine der Karten, die man in der Hand hält, darf man sie obenauf legen und seinen Mitspieler/innen einen Schluck ausgeben.

Das Ziel ist es, alle seine vier Karten abzulegen. Wer am Ende mit den meisten Karten übrig bleibt, muss Bus fahren.

5. Runde: Busfahren

Für die Runde des Busfahrers werden 16 Karten in Form eines Karos verdeckt abgelegt. Das bedeutet: 1 Karte, dann 2 Karten, 3, 4, 3, 2, und dann wieder 1 Karte.

Sobald eine Bildkarte wie Ass, König, Dame oder Bube aufgedeckt wird, muss der/die Busfahrer/in einen Schluck für jede bereits aufgedeckte Karte trinken. Danach geht die Fahrt weiter, allerdings wird zuvor jede bereits aufgedeckte Karte durch eine neue Karte ersetzt.

Dieser Kreislauf wiederholt sich, bis es der Person schließlich gelingt, sieben Nicht-Bild-Karten hintereinander aufzudecken oder bis der Stapel aufgebraucht ist.

Wir hoffen, dass du beim Lesen dieses Artikels genauso viel Spaß hattest wie bald beim Spielen. Trommle ein paar deiner Liebsten zusammen, hol den Schnaps raus und mach dich bereit für einen unvergesslichen Abend! Und wie immer gilt: Trinkt mit Bedacht! Prost!


FAQ-Fragen über Trinkspiele mit Karten

1. Welches Trinkspiel kann man mit Karten spielen?

Es gibt verschiedene Karten-Trinkspiele, von leicht bis knifflig. Welches Spiel man spielen will, hängt auch davon ab, wie viele Leute mitspielen und wie schnell man sich betrinken will.

2. Was ist ein Trinkspiel mit Karten?

Trinkspiele mit Karten sind Kartenspiele, die Trinken und Unterhaltung miteinander verbinden. Normalerweise muss man trinken, wenn man verliert oder einen Fehler während des Spiels macht. Das Ziel ist es, Zeit mit seinen Freunden/Freundinnen zu verbringen, Spaß zu haben und sich gegenseitig herauszufordern.

3. Welches ist das lustigste Kartenspiel, das man spielen kann?

Das lustigste Kartenspiel im Allgemeinen ist UNO, da es schon seit Jahrzehnten existiert und bei Jung und Alt bekannt ist. Das Beste daran? Es kann auch als Trinkspiel gespielt werden. So wird es zum perfekten Eisbrecher bei Partys, wo sich die Gäste noch nicht kennen.

4. Welche Kartenspiele kann man in einer Kneipe spielen?

Spiele wie Poker, Black Jack oder Kings kann man leicht in einer Kneipe spielen, und man braucht nur ein paar Leute, um loszulegen. Wer neue Freunde/Freundinnen in einer Kneipe finden will, kann mit diesen einfachen, kurzweiligen Spielen schnell Anschluss finden.

🥳 Party 🤓 Quizze 🕹 Spiele ✍️ Namensgeneratoren 👋 Gesprächsstarter 💭 Zitate 🍿 Videos 🎓 Trivia 📱 Apps 🛒 Shop

Party- & Trinkspiele

Bist du auf der Suche nach lustigen Partyspielen für deine nächste Feier? Schau dir unsere Sammlung von 100+ Partyspielen für jedes Alter an!