App icon Wahrheit oder Pflicht
App Store Wahrheit oder Pflicht
Laden
App icon Gossip Gossip Wer würde am ehesten? Multiplayer-Spiel Laden

Von wegen langweilig: Nur weil du ein Teenager bist, heißt das nicht, dass du keinen Spaß mehr an Brettspielen haben darfst! Im digitalen Zeitalter sind Brettspiele eine tolle Möglichkeit, um mit Freund/innen und Familie zusammenzukommen und gemeinsam eine lustige Zeit zu verbringen.

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Spiel bist, das deine Freund/innen und deine Familie garantiert begeistern wird, dann empfehlen wir dir Codenames. Bei diesem kompetetiven Kartenspiel wird in Teams gespielt, welche sich auf einer geheimen Mission befinden und Kontakt mit unterschiedlichen Geheimagent/innen aufnehmen müssen. Das einfache Spielprinzip und das spannende Gameplay machen es zu dem perfekten Spiel für Teenager.

Beste Freunde Quiz
Wie gut kennen dich deine Freund:innen?
Los geht's!

Wir haben eine Liste mit fünf großartigen Brettspielen erstellt, welche Jugendliche bestimmt lieben werden. Von Klassikern bis hin zu neueren Spielen, diese Spiele sorgen für stundenlange Unterhaltung! Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie wir diese Liste zusammengestellt haben, kannst du hier nachlesen, wie wir die Spiele ausgewählt und getestet haben.

1. Unser Favorit: Codenames

Erhältlich bei
  • Anzahl Spieler/innen: 2-8 (2 Teams)
  • Spieldauer: ca. 15 Minuten
  • Alter: 10+

Dieses interaktive Rätselspiel steht ganz oben auf unserer Liste, weil es einfach, kurzweilig und unterhaltsam ist - das macht es zu einem perfekten Spiel für Jugendliche. Bei Codenames trittst du gegen ein gegnerisches Team an und musst anhand von Ein-Wort-Hinweisen die Identität von Agent/innen herausfinden.

Warum wir es lieben

Codenames ist eines der wenigen Brettspiele, das sowohl Jugendlichen als auch Erwachsenen Spaß macht. Es ist leicht zu lernen und bietet jede Menge Überraschungen. Das Spiel ist in kürzester Zeit vorbereitet, sodass man gleich loslegen kann!

Das Spiel hat einen exzellenten Wiederspielwert, da die möglichen Wortkombinationen nahezu unendlich sind. Es wird also nie langweilig! Wenn du mit verschiedenen Teams und Strategien spielst, wirst du immer wieder viel Spaß dabei haben!

Dieses Spiel fördert schnelles Denken und logisches Schlussfolgern. Innerhalb kürzester Zeit ist es aufgebaut und in etwa 15 Minuten gespielt - perfekt für kleine, aber feine Spieleabende. Aber wundere dich nicht, wenn du es am Ende mehrere Stunden lang spielst!

Obwohl das Spiel angibt, dass es für zwei bis acht Spieler/innen geeignet ist, sind wir anderer Meinung. Wir denken, dass es am besten für vier oder mehr Spieler/innen ausgelegt ist. Aber lass dich davon nicht abschrecken! Codenames macht so viel Spaß, dass man es immer und immer wieder spielen möchte.

Insgesamt ist Codenames ein Muss für jeden Teenager. Es bietet jede Menge Spaß und einen hohen Wiederspielwert, so dass es nie langweilig wird. Das Beste an diesem Spiel ist, dass es Teamwork und Kommunikation fördert - das macht es zu einem perfekten Spiel für Freund/innen und Familie.

Wie spielt man Codenames?

Zu Beginn des Spiels teilt ihr euch in zwei Teams auf und bestimmt jeweils eine Person aus jedem Team als “Geheimdienstchef/in”. Die restlichen Teammitglieder sind Ermittler/innen.

Spielvorbereitung: Beide Geheimdienstchef/innen sitzen auf derselben Seite des Tisches. Die Ermittler/innen sitzen ihnen gegenüber. Platziert 25 zufällige Wortkarten in einem 5-mal-5-Raster auf den Tisch.

Es gibt einen Code, der die Geheimidentitäten der Karten auf dem Tisch bestimmt. Die Geheimdienstchef/innen ziehen eine zufällige Codekarte und stecken sie so in den Aufsteller, dass die Ermittler/innen sie nicht sehen können. Es gibt blaue, rote, blasse Felder und ein schwarzes Feld. Die blauen stellen Wörter dar, welche das blaue Team erraten muss. Die roten Felder sind Wörter, welche das rote Team erraten muss. Das schwarze Feld ist ein/e Attentäter/in und die blassen Felder sind normale Zuschauer/innen.

Die Geheimdienstchef/innen müssen ihren Teams abwechselnd Hinweise über die Geheimidentitäten der Agent/innen geben. Sie dürfen jedoch nur ein Wort als Hinweis benutzen. Die Ermittler/innen müssen dann versuchen zu erraten, welche Wortkarten am Tisch ihre Geheimdienstchef/innen gemeint haben.

Wenn eine Person aus dem Ermittler/innenteam einen Tipp abgegeben hat, indem sie die Wortkarte berührt, verrät der oder die Geheimdienstchef/in deren geheime Identität. Falls die Wortkarte tatsächlich ein/e Agent/in des Teams ist, dürfen die Ermittler/innen noch einmal raten. Andernfalls ist das gegnerische Team an der Reihe.

Das Team, das als erstes alle seine Karten (Agent/innen) identifiziert hat, gewinnt das Spiel! Du hast auch eine Chance zu gewinnen, selbst wenn du nicht an der Reihe bist, falls das andere Team einen Fehler macht und dein letztes Wort errät. Das Spiel kann auch ganz schnell enden, wenn ein Team die Attentäter-Karte auswählt.


2. Bestes Eisbrecher-Spiel: Relative Insanity

Erhältlich bei
  • Anzahl Spieler/innen: 4-12
  • Spieldauer: Kann variieren
  • Alter: 14+

Relative Insanity ist ein wahnsinnig lustiges Spiel für alle Teenager und Erwachsene mit einer guten Portion Humor! Wenn du und deine Freund/innen oder Familie nach einem außergewöhnlichen Gesellschaftsspiel sucht, das alle zum Lachen bringt, ist dieses Spiel die perfekte Wahl.

Warum wir es lieben

Wir lieben dieses Spiel über verrückte Familienmitglieder, denn es bietet viel Abwechslung und riesigen Spielspaß! Das Spielkonzept ist super einfach: Das Spiel beinhaltet Karten mit Einleitungssätzen und Karten mit unverschämten Pointen, welche die Einleitungssätze vervollständigen. Wer die witzigsten Kombinationen bildet, gewinnt!

Neben der Einfachheit des Spiels hat uns auch gefallen, dass man es so lange oder so kurz halten kann, wie man möchte. Man selbst hat die Wahl über die Spieldauer.

Außerdem regt dieses Spiel die Spieler/innen dazu an, kreativ zu werden und miteinander zu interagieren. Es ist eine tolle Möglichkeit für Jugendliche, sich gegenseitig besser kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen.

Es ist anzumerken, dass das Spiel nur in Englisch verfügbar ist. Wir sehen das jedoch nicht wirklich als Kritikpunkt, denn wir glauben, dass die meisten jungen Menschen ausreichende Englischkenntnisse besitzen, um Spaß an diesem Spiel zu haben!

Außerdem empfehlen wir dieses Spiel nicht für Menschen, welche keine Fans von schwarzen Humor sind. Diese werden das Spiel wahrscheinlich eher als geschmacklos als lustig empfinden. Aber wenn du und deine Freund/innen oder Familie Fans von unverschämtem und schrägem Humor seid, werdet ihr Relative Insanity einfach lieben! Also versammelt euch um den Tisch und macht euch bereit für ein paar herzhafte Lacher. Ihr werdet es nicht bereuen!

Wie spielt man Relative Insanity?

Spiel auspacken, Karten austeilen und los geht’s! Es gibt zwei Arten von Karten. Die roten Karten sind die Einleitungskarten, welche die Spieler/innen gewinnen wollen. Dann gibt es die gelben Punchline-Karten, mit welchen sie die Einleitungskarten vervollständigen können. Mische die Punchline-Karten und gib jeder mitspielenden Person sieben Karten.

Die verbleibenden Karten bilden den Nachziehstapel, der in die Mitte des Tisches gelegt wird. Das Ziel des Spiels ist es, die Einleitungs- und Punchline-Karten auf die lustigste Art und Weise zu kombinieren.

Eine Person beginnt, indem sie die oberste Karte vom Einleitungs-Stapel nimmt und sie der Gruppe laut vorliest. Anschließend wählen die anderen Mitspieler/innen eine Punchline-Karte aus ihrer Hand, die ihrer Meinung nach die lustigste Ergänzung zum Einleitungssatz ist. Nachdem alle Spieler/innen ihre Karten verdeckt vor sich hingelegt haben, sammelt die Person, welche die Einleitungskarte vorgelesen hat, sie ein und mischt sie. Dann liest die Person die Einleitung zusammen mit den Punchlines der anderen Spieler/innen erneut vor.

Die Person entscheidet sich dann für die witzigste Kombination und der/die Gewinner/in darf beide Karten behalten. Dann geht’s im Uhrzeigersinn weiter und die nächste Person liest eine Einleitungskarte vor. Wer zuerst fünf rote Einleitungskarten gesammelt hat, hat das Spiel gewonnen!


3. Bester Spiele-Klassiker: Monopoly Classic

Erhältlich bei
  • Anzahl Spieler/innen: 2-6 Personen
  • Spieldauer: 60 bis 180 Minuten
  • Alter: 8+

Ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senior/innen - Alle lieben Monopoly. Baue dein Immobilien-Monopol auf, treibe deine Mitspieler/innen in den Bankrott und mach dich bereit für einen unvergesslichen Spieleabend!

Warum wir es lieben

Das Beste an diesem zeitlosen Klassiker ist, dass es im Prinzip sehr einfach ist, aber trotzdem immer wieder für einen spannenden und unterhaltsamen Wettbewerb sorgt. Mit seiner charakteristischen Verpackung und den kultigen Spielfiguren ist Monopoly ideal, um deine Freund/innen und Familie in die Welt der Brettspiele einzuführen - es ist einfach, erfordert aber trotzdem strategisches Denken.

Monopoly hat einen ausgezeichneten Wiederspielwert und kann über Jahre hinweg gespielt werden. Dieses Spiel ist perfekt für alle, die ein Brettspiel mit stundenlanger Unterhaltung suchen, denn jede Partie kann zwischen einer und drei Stunden dauern.

Also sei gewarnt: Monopoly kann eine Weile dauern und die Spielzüge können ziemlich lang sein. Darüber hinaus kann das Spiel sehr hitzig werden, wenn die Spieler/innen einen hohen Wettbewerbsgeist besitzen. In diesem Fall wäre es sinnvoll, einen/eine Schiedsrichter/in zu engagieren!

Monopoly ist der perfekte Brettspiel-Klassiker für einen tollen Abend mit Freund/innen und Familie. Wenn du auf der Suche nach einem zeitlosen Klassiker bist, der dir stundenlangen Spielspaß bietet, ist Monopoly das richtige Spiel für dich!

Wie spielt man Monopoly?

Das Ziel ist es, ein Immobilien-Monopol aufzubauen, dabei reich zu werden und deine Mitspieler/innen in die Insolvenz zu treiben. Jedes Mal, wenn eine Person das “LOS”-Feld passiert, erhält sie 200 Monopoly Dollar, mit dem sie Grundstücke kaufen und Häuser oder Hotels bauen kann. Die Spieler/innen, die bankrott gehen, scheiden aus und die letzte Person, die noch übrig ist, hat das Spiel gewonnen.

Zu Beginn des Spiels erhält jede Person ein Startkapital von 1000 Monopoly Dollar und wählt eine Spielfigur aus. Platziere den Spielplan in der Mitte des Tisches und die Gemeinschafts- und Ereigniskarten verdeckt auf den entsprechenden Feldern des Spielplans. Dann bestimmt ihr einen Bankhalter, der das Geld und die Versteigerungen betreut.

Die Aufgaben der Bank sind die Abwicklung von Transaktionen und die Kontrolle über das Geld aller Spieler/innen. Der Bankhalter muss sein Geld getrennt vom Geld der Bank aufbewahren.

Würfelt, um zu ermitteln, wer zuerst an der Reihe ist, und dann kann das Spiel beginnen!

Spielablauf: Während du dich auf dem Spielbrett bewegst, landest du auf Feldern, die Auswirkungen auf dein Spiel haben. Wenn du auf einem Grundstück landest, das noch niemandem gehört, kannst du es von der Bank kaufen. Wenn das Grundstück aber schon einer anderen mitspielenden Person gehört, musst du ihr die Miete dafür zahlen. Falls die Person vergisst, Miete von dir zu verlangen, musst du sie nicht daran erinnern.

Immer wenn du das Feld “Los” passierst, erhältst du 200 Monopoly Dollar. Und wenn du auf einem Gemeinschafts- oder Ereignisfeld landest, hebst du die oberste Karte von dem entsprechenden Stapel ab und folgst den Anweisungen.

Du musst auch Steuern zahlen, wenn du auf einem Einkommensteuerfeld landest, und natürlich musst du auch Miete zahlen, wenn du auf einem Grundstück landest, das einer anderen Person gehört. Wenn jemand auf einem deiner Grundstücke landet, kannst du Miete verlangen. Wenn du auf das Gefängnisfeld kommst, musst du deine Figur in die Gefängnisecke stellen und eine Runde aussetzen.

Hat eine mitspielende Person kein Geld mehr, ist sie bankrott und muss sofort ihr gesamtes Vermögen an die Bank abgeben. Wer als letzte/r noch Geld hat, hat gewonnen!

👉 Wir lieben die Klassiker! Falls du mehr über klassische Brettspiele wissen möchtest, sieh dir unsere gesamte Sammlung an!


4. Zauberhaftes Detektivspiel: Cluedo Harry Potter Edition

Erhältlich bei
  • Anzahl Spieler/innen: 3-5
  • Spieldauer: 30 Minuten
  • Alter: 8+

Aufgepasst, Potterheads! Dieses Rätselspiel ist ein Muss für jeden Harry Potter-Fan. Cluedo: Harry Potter Edition nimmt dich mit auf ein Abenteuer in der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei, bei dem du herausfinden musst, wer verschwunden ist, welcher Zauberspruch benutzt wurde und wo es passiert ist.

Warum wir es lieben

Wir lieben dieses Spiel, weil es Jugendliche, vor allem Harry-Potter-Fans, dazu anregt, ihren Verstand und ihr logisches Denkvermögen einzusetzen, während sie sich durch das Schulgebäude navigieren. Die Atmosphäre, die durch das Spielbrett und die Spielfiguren entsteht, sorgt für ein wahrhaft magisches Spielerlebnis.

Es ist ein hervorragendes Spiel, um jüngeren Spieler/innen deduktives Schlussfolgern, Kommunikation und Entscheidungsfindung beizubringen, während sie gemeinsam daran arbeiten, das Rätsel zu lösen. Außerdem können Teenager auf diese Weise ihr Selbstvertrauen stärken, während sie versuchen, Hinweise zu entschlüsseln und die verschiedenen Strategien ihrer Mitspieler/innen zu verstehen.

Dieses spannende Spiel hat ein tollen Wiederspielwert, denn es basiert auf einem klassischen Konzept mit neuen Elementen und Funktionen, die jeder Potter-Fan zu schätzen wissen wird. In dieser Cluedo Edition verschiebt sich das Spielbrett wie das Hogwarts-Gebäude und du erhältst einen speziellen Würfel, mit dem du das Rätsel schneller lösen kannst. Dadurch gleicht keine Partie der anderen!

Ein möglicher Minuspunkt bei diesem Spiel ist, der Spielaufbau. Dieser kann recht kompliziert sein, daher ist es am besten, wenn sich alle Spieler/innen mit den Regeln vertraut machen, bevor ihr mit dem Spiel beginnt. Wir empfehlen dir, ein paar Anleitungsvideos anzuschauen und natürlich die Spielanleitung gründlich zu studieren.

Nichtsdestotrotz ist Cluedo: Harry Potter Edition ein tolles Spiel für alle Teenager, die Rätsel und Magie lieben. Also schnappt euch eure Zauberstäbe und macht euch bereit, das Rätsel zu lösen!

Wie spielt man Cluedo Harry Potter Edition?

Jede mitspielende Person schlüpft in die Rolle einer der sechs Charaktere aus der Harry Potter-Reihe und versucht, das Geheimnis des verschwundenen Schülers zu lüften. Dein Ziel ist es, herauszufinden, welcher/welche Schüler/in angegriffen wurde, welcher Zauberspruch oder Gegenstand verwendet wurde und wo es passiert ist.

So baust du das Spiel auf: Lege den Spielplan auf den Tisch und drehe die Räder so, dass das Wort START auf allen Rädern zu sehen ist. Trenne die Dunkel-Kräfte-Karten und die Hilfskarten voneinander. Mische jeden Stapel und lege ihn verdeckt vor dich hin. Gib jeder mitspielenden Person ein Blatt aus dem Notizblock, einen Bleistift, eine Hilfskarte, eine Schülerkarte und eine Prise Flohpulver.

Dann nimmst du eine Verdächtigen-, eine Gegenstands- und eine Ortskarte vom Geheimnisstapel und legst sie unter den Hinweiskarten. Abwechselnd würfeln alle und bewegen ihre Spielfiguren auf der Suche nach Hinweisen durch Hogwarts, um herauszufinden, wer verschwunden ist, welcher Zauberspruch benutzt wurde und wo es passiert ist.

Wenn du an der Reihe bist, kannst du eine Vermutung äußern, wer, was und wo die Tat stattgefunden haben könnte. Wenn du bereit bist, eine Anschuldigung vorzubringen, gehe zum Fuchsbau und nenne die Person, die du verdächtigst, den Gegenstand und den Ort. Wenn du falsch liegst, scheidest du aus dem Spiel aus.

Die erste Person, die das Rätsel gelöst hat, hat gewonnen!

👉 Du kannst nicht genug von der Welt der Zauberer bekommen? Dann schau dir unsere Sammlung der besten Harry Potter Brettspiele an!


5. Einzigartiges Strategie-Spiel: Disney Villainous

Erhältlich bei
  • Anzahl Spieler/innen: 2-6
  • Spieldauer: 50 Minuten (durchschnittliche Spielzeit)
  • Alter: 10+

Hast du Lust, dein Unwesen zu treiben? Dann wirst du Disney Villainous lieben! In diesem Spiel schlüpfst du in die Rolle eines kultigen Disney-Bösewichts und musst strategische Entscheidungen treffen, um mit deinem teuflischen Scharfsinn die Welt zu erobern, bevor es jemand anderes tut!

Warum wir es lieben

Fandest du auch schon immer die Disney-Bösewichte cooler als die Held/innen? In diesem großartigen Spiel werden die ikonischen Disney-Bösewichte zelebriert! Disney Villainous ist eine tolle Möglichkeit, deinen inneren Unruhestifter herauszulassen und gleichzeitig dein strategisches Denken zu trainieren.

Dieses Spiel lehrt uns eine wertvolle Lektion in Sachen Aufmerksamkeit und Strategie. Du musst immer ein paar Schritte vorausdenken, damit du der oder die gefürchteste Bösewicht/in der Disney-Welt wirst.

Das Spiel zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Liebe zum Detail aus, die es von anderen Brettspielen für Teenager abhebt. Die Spielfiguren sind hochwertig und die Karten sind toll illustriert. Fans der klassischen Disney-Filme werden sich freuen, dieses Spiel in die Finger zu bekommen!

Disney Villainous ist ein einzigartiges und lustiges Brettspiel, das perfekt für Jugendliche ist, die auf der Suche nach einem ganz besonderen Spiel sind. Es ist ein toller Zeitvertreib für Freund/innen, die eine schöne Zeit mit ihren Lieblingsschurken verbringen wollen!

Wie spielt man Disney Villainous?

Jede mitspielende Person wählt einen Disney Bösewicht aus und nimmt sich das zugehörige Bösewicht-Handbuch, die passende Spielfigur, Spielertafel, Bösewicht- und Schicksal-Karten und Spielhilfe. Das Ziel des Spiels ist es, das einzigartige Ziel deines Bösewichts als erstes zu erreichen. Die Fähigkeiten auf den Bösewicht- und Gegenstandskarten der einzelnen Charaktere können dir dabei helfen. Nimm dich vor anderen Spieler/innen in Acht, die vielleicht versuchen, deine Pläne zu durchkreuzen!

Um das Spiel zu beginnen, legst du deine Spielertafel vor dich hin. Es gibt vier Orte auf jeder Tafel. Deine Bösewicht-Figur steht anfangs immer auf dem Ort ganz links. Dein Bösewicht-Kartenstapel liegt links neben deiner Spielertafel und dein Schicksal-Kartenstapel rechts davon. Die Machtchips werden als Vorrat in die Tischmitte gelegt.

Nun ziehst du die obersten vier Karten deines Bösewicht-Kartenstapels und nimmst sie auf die Hand. Die Person, die beginnt, bekommt keine Machtchips. Die zweite Person darf sich einen Machtchip nehmen und die dritte zwei. Zu Spielbeginn liest jede mitspielende Person ihr Spielziel laut vor.

Wenn du am Zug bist, kannst du deine Bösweicht-Figur an einen anderen Ort auf deiner Tafel bewegen und bestimmte Aktionen ausführen, die dir helfen, dein Spielziel zu erreichen. Am Ende deines Zuges ziehst du so viele Karten, bis du wieder vier Handkarten hast.

Wie du Fähigkeiten aktivierst und einsetzt, was Handlanger sind und wie du Gegenstände einsetzt erfährst du alles in der ausführlichen Spielanleitung von Disney Villain!

👉 Wenn du ein echter Disney-Fan bist, sieh dir unbedingt unsere Artikel über lustige Disney-Brettspiele an!


So haben wir die Spiele ausgewählt und getestet

PsyCat Games besteht aus Menschen, die wissen, wie man Spaß hat! Wir erforschen Partys und Spiele seit 2018 und haben mehr als 400 Artikel auf unserer Website veröffentlicht. Wir wissen also, wovon wir reden!

Wir wollen, dass du die beste Zeit hast und dein Geld nicht für ein schlechtes Produkt verschwendest. Deshalb haben wir über drei Monate lang über 20 verschiedene Spiele mit Gruppen von Jugendlichen getestet. Wir haben die Spiele nach dem Spaßfaktor, dem Spielerlebnis und dem Wiederspielwert eingestuft!

Unsere Bewertungen sind natürlich subjektiv, aber wir haben unser Bestes gegeben, um so unparteiisch wie möglich zu sein. Wenn du dennoch über ein Brettspiel stolperst, das deiner Meinung nach einen Platz auf unserer Liste verdient hat, melde dich bei uns! Wir würden uns freuen, von dir zu hören.

PsyCat Games wird von Leser/innen unterstützt, die auf unsere Partner-Links klicken. Das bedeutet, dass wir eine Provision erhalten, wenn du etwas über unsere Links kaufst, ohne dass für dich zusätzliche Kosten entstehen.


FAQ: Brettspiele für Teenager

1. Was ist das beliebteste Spiel unter Teenagern?

Disney Villainous ist eines der beliebtesten Spiele unter Teenagern. Es kombiniert strategisches Gameplay mit kultigen Disney-Bösewichten und detailreichen Karten, was es zu einem großartigen Spiel für alle macht, die mit den klassischen Disney-Filmen aufgewachsen sind. Um zu gewinnen, musst du aufmerksam sein und vorausschauend denken, was es zu einem großartigen Strategie-Spiel macht.

2. Welches Spiel ist das beste für 16-Jährige?

Es gibt viele tolle Spiele für 16-Jährige, je nach Interessenlage. Wir denken, dass Codenames eine ausgezeichnete Wahl für 16-Jährige ist, da es eine gute Mischung aus Strategie und Wortspiel ist. Dieses Spiel eignet sich besonders gut, um Gespräche im Freundeskreis anzuregen, denn die Mitspielenden müssen gut zusammenarbeiten, um zu gewinnen!

Für diejenigen, die ein klassisches Spiel suchen, empfehlen wir Monopoly. Bei diesem Spiel geht es darum, ein Immobilien-Monopol aufzubauen, indem du Grundstücke kaufst, Häuser und Hotels baust und deine Mitspieler/innen in den Bankrott treibst.

3. Welche Spiele sollte ein 15-Jähriger oder eine 15-Jährige spielen?

Es gibt eine große Auswahl an Spielen für 15-Jährige. Für diejenigen, die lustige Spiele bevorzugen, ist Relative Insanity eine tolle Option. Bei diesem Spiel versuchen die Spieler/innen, die lustigsten Antworten auf peinliche Szenarien zu finden, so dass es sich hervorragend für einen Spieleabend mit der Familie eignet.

4. Wofür geben Teenager am meisten aus?

Die meisten Teenager geben den Großteil ihres Geldes für Kleidung, Essen, Unterhaltung und Technologie aus. Kleidung ist eine der Hauptausgaben für Teenager, da sie immer versuchen, mit den neuesten Trends Schritt zu halten. Auch Essen macht einen großen Teil der Ausgaben aus, denn viele Teenager gehen mit ihren Freund/innen essen oder bestellen regelmäßig etwas zu essen.

Auch Spaß und Unterhaltung gehören dazu. Konzerte, Filme, Videospiele und vieles mehr sind gängige Ausgaben der Teenager. Und nimmt die Technologie einen großen Platz ein, da sie oft ihre Smartphones upgraden oder neue Gadgets kaufen.

5. Wie hält man einen Teenager bei Laune?

Eine Möglichkeit, einen Teenager bei Laune zu halten, ist es, Aktivitäten zu finden, an denen alle Spaß haben. Brettspiele und Puzzles eignen sich sehr gut für Gruppen, da sie Kooperation und freundschaftlichen Wettbewerb miteinander verbinden. Außerdem helfen sie Teenagern, ihre Bildschirmzeit zu reduzieren und sich mit Familie und Freund/innen abseits der digitalen Welt zu vernetzen.

Manche Brettspiele können Teenagern sogar helfen, Strategie- und Problemlösungsfähigkeiten zu entwickeln. Videospiele sind eine weitere gute Unterhaltungsmöglichkeit für Jugendliche, aber es ist wichtig, darauf zu achten, dass sie altersgerecht sind. Sport und Outdoor-Aktivitäten können Teenagern helfen, aktiv und gesund zu bleiben und dabei die Natur zu erkunden.

🥳 Party 🤓 Quizze 🕹 Spiele 👋 Gesprächsstarter 🍿 Videos 🎓 Trivia 📱 Apps 🛒 Shop

Party- & Trinkspiele

Bist du auf der Suche nach lustigen Partyspielen für deine nächste Feier? Schau dir unsere Sammlung von 100+ Partyspielen für jedes Alter an!