Ich hab' noch nie Jetzt spielen

Wie aus dem Nichts seid ihr nach all der Zeit plötzlich kein Paar mehr. Das tut weh. So richtig weh. All die Erfahrungen, die ihr miteinander gemacht habt, die Dinge, die ihr unternommen habt, – mit einem Fingerschnipp sind sie nichts mehr als schmerzhafte Erinnerungen an deine/n Ex.

Aber du willst die Person zurück. Ihr sollt wieder eine Beziehung führen. Koste es, was es wolle!

Du bist nicht allein. Wir sind hier, um dir bei dieser Aufgabe zu helfen. Gerade kurz nach einer Trennung ist es nur natürlich, dass du deine verflossene Liebe zurückhaben möchtest. Mit etwas Geduld, Glück und diesen Ratschlägen ist das sogar möglich.

Wir wünschen dir viel Erfolg und Spaß beim Lesen!

🤔 Sollst du überhaupt mit deinem Ex-Partner wieder zusammenkommen?

Diese Frage solltest du dir stellen, bevor du mit deiner Mission beginnst, deine/n Ex zurückzugewinnen. Und die Antwort kannst du dir nur selbst geben.

Wahrscheinlich gab es einen guten Grund, weshalb ihr nicht mehr beisammen seid, wenn nicht sogar mehrere. Diese Gründe können so vielfältig sein, dass es gar keinen Sinn macht, sie hier aufzulisten.

Doch meist gibt es auch gute Gründe, um die Beziehung nicht loszulassen. Doch alles der Reihe nach.

Sei dir über die folgenden Dinge im Klaren

  • Eine Trennung ist meist für alle Beteiligten eine äußerst schmerzhafte Erfahrung. Sowohl für denjenigen, mit dem Schluss gemacht wurde, als auch für die Schluss machende Person. Laut Forschern kann das Gefühl eines gebrochenen Herzens ähnlich der Trauer über einen Todesfall sein. Und dies zu überwinden, benötigt Zeit. Vielleicht solltest du also nicht krampfhaft versuchen, wieder mit deinem/deiner Ex zusammenzukommen, sondern ein wenig in dich kehren und dir einfach Zeit geben, die Trennung zu verarbeiten. Häufig ist eine Trennung im Endeffekt sogar ein Segen.
  • Mann kann diesen Schmerz auch mit einer Art Entzugserscheinung vergleichen. Dieser Mensch hat lange Zeit dafür gesorgt, dass es dir sehr gut ging, dass die Glückshormone in dir nur so gesprudelt sind. Doch plötzlich ist er weg. Du musst wieder lernen, ohne deine “Droge” klarzukommen. Sich eine Zeitlang nur auf sich selbst zu konzentrieren, kann sehr hilfreich sein. Auch wenn du deine/n Ex zurückwillst!
  • Der Mensch ist Sklave seiner Gewohnheiten, soll heißen, dass Veränderungen meist nicht goutiert werden. Und eine Trennung ist eine Riesenveränderung. Es ist nur verständlich, dass man nicht wieder auf der Suche sein will und man sich an die harten Zeiten als Single zurückerinnert. Aber du kannst es auch als Chance sehen.
  • Meistens idealisiert man den/die Ex, da man sich eher an das Positive als an das Negative erinnert. Denk also zurück an all das, das absolut nicht okay war, und überlege noch einmal, ob du überhaupt wieder ein Paar mit dieser Person sein möchtest. Frag dich also selbst, ob dein Ex es überhaupt wert ist. Betrachte die Person objektiv. Kannst du es vielleicht besser erwischen und willst nur aus Gewohnheit wieder zurück zu diesem Menschen?

Gründe, den/die Ex zurückzuholen

  • Kinder könnten einen guten Grund darstellen, weshalb du deine verflossene Liebe wieder an deiner Seite haben möchtest. Allerdings sollten diese nicht unter eurer Entscheidung leiden. Eine weitere Trennung kann für eure Kinder noch traumatisierender sein als die erste. Besonders wenn ihr dann beide nur miteinander streitet. Man könnte aber auch argumentieren, dass Kinder sowieso kein Grund sein sollten. Besonders wenn einer von euch beiden keine Gefühle mehr für den anderen hat, leiden auch die Kinder darunter. Denke also in diesem Fall zuerst an die Kinder.
  • Ihr habt euch wegen einer Dummheit getrennt. Sei es im Affekt oder aus einem anderen Grund, der nicht mehr zählt oder nicht zählen sollte. Wenn das der Fall ist, sollte derjenige, der den Schlussstrich gezogen hat, über seinen Schatten springen, und der andere auf ihn zugehen. Manchmal steht nämlich der eigene Stolz sehr im Weg.
  • Ihr habt euch beide verändert. Wenn schon einige Zeit zwischen eurer Trennung liegt und du das Gefühl hast, ihr seid gereift und die Hürden, die damals existierten, sind nun überwunden, dann kann das dafür sprechen, es wieder zu versuchen.
  • Die Situation hat sich geändert. Ähnlich wie der vorherige Punkt, nur dass es dieses Mal äußere Umstände sind, die nicht mehr zutreffen, wie der Wohnort oder Ähnliches.

Gründe, allein zu bleiben

  • Wenn du gerne single bist, dann bleib auch alleine. Lass dich nicht zu einer Beziehung zwingen und zwinge dich auch nicht selbst dazu.
  • Erinnere dich an den Trennungsgrund. Wenn es sich um etwas Gravierendes handelt, das nicht zu verzeihen ist, dann verzeihe es auch nicht.
  • Die Angst vor dem Alleinsein ist kein guter Grund! Du musst lernen, mit dir selbst klarzukommen. Mach dich und deine Gefühle nicht von einer anderen Person abhängig. Du bist deines eigenen Glückes Schmied! Ansonsten setzt du die andere Person enorm unter Druck!
  • Vielleicht wart ihr nur Freunde. Häufig sind Gefühle schneller weg, als sie gekommen sind, und man merkt, dass man sich gut versteht, aber nicht ineinander verliebt ist. Dieses Gefühl kann auch nur einseitig sein. Wenn das der Fall ist, dann sollte man auch nicht versuchen, hier etwas zu erzwingen.

Vielleicht willst du doch lieber einen neuen Partner?

Es mag hart klingen, aber vielleicht solltest du die Tatsache, dass ihr kein Paar mehr seid, einfach akzeptieren. Wenn die genannten Gründe dafür sprechen, dass du nicht wieder zurück zu deinem/deiner Ex möchtest, du aber dennoch eine Beziehung suchst, dann gib dir erst einmal Zeit. Überstürze nichts.

Vielleicht gewährst du dir eine gewisse Auszeit von amourösen Dingen und begibst dich danach frisch und munter wieder auf die Suche nach einer Freundin bzw. nach einem Freund. Warte allerdings so lange, bis du über deine/n Ex hinweg bist. Ansonsten wäre das deinem neuen Partner unfair.


🤯 Wie du deine/n Ex-PartnerIn zurückbekommst

Es ist nicht unmöglich, den Ex-Partner oder die Ex-Partnerin zurückzugewinnen. Allerdings hängt das auch sehr von diversen Faktoren ab.

Es kann sehr schwierig werden und ist je nachdem, warum und wie die Beziehung in die Brüche gegangen ist und welche Menschen ihr seid, teilweise vielleicht auch gar nicht mehr möglich. Und dieses Zurückgewinnen wird nicht von heute auf morgen geschehen, sondern ist ein längerer Prozess, der sich über Monate erstrecken kann. Vergiss nämlich Folgendes nicht: Man kann nichts erzwingen!

1. Geduld

Der wohl wichtigste Tipp, den ich dir geben kann, ist, die Sache ruhig anzugehen. Überstürze nichts, bedränge die Person nicht und behalte einen kühlen Kopf. Wenn du deine/n Ex wirklich zurückhaben möchtest, dann sei dir dessen bewusst, dass das meistens ein Prozess von mehreren Monaten sein kann.

Das hängt zwar natürlich auch von vielen anderen Dingen ab, aber in der Regel muss erst etwas Gras über die Sache wachsen. Vor allem, wenn eure Trennung sehr dreckig verlaufen ist, wird dieser Prozess sehr lange dauern. Ihr müsst reifen und erkennen, was ihr aneinander hattet.

Außerdem gibst du dir so Zeit, deinen Kummer etwas zu verarbeiten. Das ist wichtig. Nicht nur für dich, sondern auch für die Person, die du zurückhaben möchtest.

2. Leg dir eine Strategie zurecht

Am besten sind diese Tipps Teil deiner Strategie. Aber du kennst die Person am besten und solltest wissen, was bei ihr zieht und was nicht. Versuche sie nicht böswillig zu manipulieren, indem du sie eifersüchtig machst etc., sondern überlege dir einfach, wie du was angehst.

3. Zurück ins Leben

Höre mit dem Selbstmitleid auf. Beende dein Gejammere und dein Leid. Du musst wieder glücklich und lebensfähig werden. Lass dich nicht von deinen Gefühlen verkrüppeln.

Ja, das mag hart klingen und ist schwierig, aber wenn du dich ewig in diesen negativen Emotionen suhlst, macht das nichts besser. Klar, du kannst und sollst dich anfangs dem hingeben, du hast auch jeden Grund dazu, aber nicht über Wochen hinweg.

Wenn du es nicht sonst schon immer warst, dann ist jetzt die Zeit dafür, unabhängig und stark zu werden. Arbeite an dir und genieße das Leben. Wenn du deine/n Ex zurückhaben möchtest, dann musst du wieder anziehend für ihn/sie werden.

Egal, wie du das anzustellen versuchst, sei es durch einen neuen Look, neues Selbstvertrauen und/oder neue Leidenschaften, das Ziel ist, besser zu werden, als du zuvor warst. Zeige der Person, ohne es ihr unter die Nase zu reiben, was für ein toller Fang du bist. Dass du dich stets weiterentwickelst.

Arbeite auch an Dingen, die dein/e Ex an dir gestört haben, und die du auch schlecht an dir findest. Wenn du bspw. sehr unordentlich bist und das immer kritisiert wurde, dann weißt du, was zu tun ist. Ändere nur nichts, das du an dir eigentlich gut findest.

Stärke dein Selbstvertrauen und beginne die Projekte, die dich schon immer interessiert haben, aber du nur darüber geredet hast. Wenn du also schon immer ein Buch schreiben wolltest, jetzt ist es an der Zeit!

4. Dinge, die du auf keinen Fall tun solltest:

Es gibt einige Dinge, die absolut hinderlich sind, wenn du deine/n Ex-PartnerIn zurückhaben möchtest.

  • Laufe der Person nicht hinterher, nerve sie nicht und stalke sie schon gar nicht! Besonders wenn ein Trennungsgrund der Wunsch nach Abstand war. Häufig sehnen wir uns nur nach dem, was wir nicht haben. Sobald wir es haben, kommen wir aber drauf, dass es gar nicht so toll ist. Vielleicht sieht dein/e Ex das ein.
  • Melde dich nicht. Das bedeutet, dass du weder Nachrichten schickst, Anrufe tätigst oder die Person aufsuchst. Dieser Tipp ist besonders wichtig, wenn mit dir Schluss gemacht wurde.
  • Melde dich auch nicht “aus Versehen” oder unter irgendeinem Vorwand. Die wenigsten sind so blöd, das nicht zu durchschauen. Das wirkt sehr bedürftig.
  • Teile der Person nicht mit, dass du sie vermisst oder noch immer liebst.
  • Erpresse die Person nicht emotional. Also kein Ich bringe mich um, wenn du mich nicht zurücknimmst.
  • Mache deine/n Ex nicht mit einer anderen Person eifersüchtig.
  • Mache keine falschen Versprechungen.
  • Versuche nicht, Mitleid zu erzeugen.
  • Gib keinem von euch beiden die Schuld.
  • Versuche nicht, die Person davon zu überzeugen, dass die Trennung ein Fehler war.
  • Versuche nicht, andauernd darüber reden zu wollen. Akzeptiere einfach, dass es aus ist.
  • Öffentlich deprimiert zu sein und sich im Liebeskummer zu suhlen, macht dich nur unattraktiv.

5. Dinge, die du tun solltest:

  • Hör mit dem Selbstmitleid auf.
  • Gib der Person Raum und Platz, kontaktiere sie also nicht.
  • Wenn die Person dich kontaktiert, dann bleib cool und freundlich. Halte dich aber mit deinen Emotionen zurück.
  • Versuche, attraktiver zu werden. Zeige neue Seiten. Treibe mehr Sport als sonst, da das nicht nur für den Körper gut ist, sondern auch für deinen Geist. Außerdem lenkt Sport gut ab.
  • Verbringe Zeit mit anderen. Verbinde dich wieder mit deinen Freunden und deiner Familie.
  • Sieh die Trennung als Chance.
  • Akzeptiere, dass ihr nicht wieder dort anknüpfen könnt, wo ihr aufgehört habt. Die Liebe muss von vorne anfangen. Ihr braucht einen Neustart.
  • Sieh dich selbst als den Preis, nicht deine/n Ex!
  • Überlege, was dir guttut oder guttun würde. Bspw. Sport, ein neues Hobby, Freundschaften pflegen etc.
  • Stärke deinen Charakter, deine Ausstrahlung, dein Selbstvertrauen, deine Anziehungskraft. Probier neue Dinge aus, neue Klamotten, einen neuen Haarschnitt.
  • Überlege, was dein/e Ex immer besonders gut an dir fand. Hebe dies hervor.
  • Überlege, was dein/e Ex nicht an dir mochte. Wenn du das auch als negativ betrachtest, dann zeig, dass du auch anders kannst. Bist du eher ein Stubenhocker? Dann raus mit dir und unternimm etwas.
  • Überlege, welche deiner Eigenschaften für die Beziehung nicht gut war. Kannst und willst du daran etwas ändern?
  • Wenn du deine/n Ex betrogen hast, dann überlege, wie du das Vertrauen zurückgewinnen kannst.

6. Nutze Social Media zu deinem Vorteil

Heutzutage ist so gut wie jeder Mensch auf Facebook, Instagram und Co. Wenn das für dich und deine/n Ex-PartnerIn ebenfalls zutrifft, dann ist dieser Tipp nun großartig für deine Situation geeignet.

Laut Studien überprüfen bis zu 90 % der Leute regelmäßig die Profile ihrer Ex-Partner nach einer Trennung. Also sei heiß, poste coole Bilder, coole Storys usw. Lebe dein Leben, genieße es. Wenn dir das schwer fällt, dann tu es zumindest dem Schein nach. Social Media ist ohnehin immer mehr Schein als Sein.

Es ist ganz normal für die meisten Leute, dass sie nach einer Trennung mehr posten als zuvor. Das machen viele, vor allem zur Selbstbestätigung. Wenn du also früher nur einmal die Woche etwas gepostet hast, dann postest nun ruhig zweimal. Wenn du nur einmal pro Monat etwas gepostet hast, dann kannst du nun ruhig einmal die Woche zuschlagen. Übertreibe es nur nicht. Wenn du ohnehin schon täglich etwas gepostet hast, dann ist stündlich vielleicht ein wenig zu viel. Einmal am Tag sollte wirklich reichen.

Mit Social Media kannst du die Person eifersüchtig machen. Doch Obacht: Nicht eifersüchtig, weil du dich mit Personen ablichten lässt, die sie als Konkurrenz sehen könnte, sondern wegen des Lebens, das du führst. Wenn dein/e Ex bemerkt, dass du auch ohne ihn/sie Spaß hast und ein spannendes Leben hast, kann das dein Weg zurück sein.

Am wichtigsten aber ist, dass du das alles nicht nur für dein/e Ex machst, sondern vor allem für dich. Unternimm neue, tolle Sachen, lerne neue Leute kennen, habe Spaß. Dann will dein Ex auch ein Stück vom Kuchen. So kann es sehr gut sein, dass er/sie dich vermisst. Und so gelingt dir das auf einfache Weise.

Tipps je nachdem, wer Schluss gemacht hat

All die Tipps, die wir bis hierhin durchgemacht haben, funktionieren so gut wie immer. Doch nun widmen wir uns den drei folgenden Fällen:

1. Tipps, wenn mit dir Schluss gemacht wurde

Das ist wohl der härteste Fall, unter dem man am meisten zu leiden hat. Verlassen zu werden, ist schrecklich. Doch die folgenden Tipps können Erfolg versprechend sein.

Kontaktsperre

Damit meine ich nicht, dass du die Person sperren oder blockieren sollst, sondern einfach, dass du dich nicht mehr bei ihr meldest. Egal aus welchem Grund. Schreib ihr nicht, ruf sie nicht an, meide Orte, an denen du ihr wahrscheinlich begegnen würdest (außer es ist unvermeidlich, wie Büro, Schule, wenn ihr gemeinsame Kinder habt etc.).

Besonders wenn dir der Laufpass gegeben wurde, musst du warten, bis sich die Person von selbst meldet. Die Kontaktsperre klingt enorm schwierig, kann sie je nach deinem emotionalen Befinden auch sein, ist aber enorm wichtig! Vor allem ist sie wichtig, wenn die Person aus dem Grund mit dir Schluss gemacht hat, weil sie Abstand brauchte und allein sein wollte. Gib ihr, was sie gefordert hat. Mal sehen, ob sie nach einer gewissen Zeit nicht doch Sehnsucht nach dir bekommt.

Diese Sperre kann mehrere Monate dauern. In der Zwischenzeit arbeitest du an dir und befolgst die Tipps weiter oben, bis einer der folgenden Fälle eingetreten ist:

Fall 1: Dein/e Ex meldet sich

Sobald wieder Kontakt hergestellt wurde, flipp nicht aus! Halte deine Emotionen im Zaum, bleib locker und tu so, als hättest du offiziell nur Interesse an einer Freundschaft. Es soll so wirken, als wärst du glücklich so, wie es ist. Als wäre die Trennung das gewesen, was du gebraucht hättest. Offiziell willst du deine/n Ex nicht zurück. Sei stark und unabhängig.

Allmählich könnt ihr euch dann wieder aneinander herantasten. Doch gerade weil man dir Schluss gemacht hat, bist du nun der Preis. Die Person muss dir beweisen, dass sie dich nicht ein weiteres Mal verlassen würde.

Fall 2: Ihr trefft euch zufällig

Obwohl du all die Orte gemieden hast, bist du der Person trotzdem begegnet? Grüße sie ganz normal wie einen Freund. Wenn sie nun mit dir plaudern möchte, dann gib dich kurz angebunden. Sei dennoch freundlich. Aber du musst ihr das Gefühl geben, dass deine Zeit wichtig ist und man sie sich verdienen muss. Vielleicht schreibt sie dir danach sogar von selbst. Wenn nicht, mach weiter mit der Kontaktsperre, als wäre nichts gewesen.

Fall 3: Dein/e Ex meldet sich nicht

Zuallererst: Lass der Sache Zeit. Wenn sich dein/e Ex nach drei Wochen noch nicht gemeldet hat, dann bedeutet das genau gar nichts. Wie bereits zu Beginn gesagt, ist das ein langwieriger Prozess.

Wenn sich die Person nicht meldet, dann trete nicht mit ihr in Kontakt, bevor nicht mindestens drei, vier Monate vergangen sind, an denen ihr nichts mehr voneinander gehört habt.

Wenn du dein/e Ex dann noch immer willst, kannst du ihr etwas Unverfängliches schreiben. Halte es auch hier freundschaftlich und ungezwungen. Am besten eignet sich eine Nachricht, die eine Bitte beinhaltet, die nur diese eine Person erfüllen kann. Sie bäckt aus Leidenschaft gerne? Dann eignet sich etwas wie …

“Hey, ich weiß, dass das jetzt schräg ist, dass ich mich melde, aber XY hat bald Geburtstag und er steht so auf Schokolade. Könntest du mir vielleicht dein Rezept für diese wahnsinnig gute Sachertorte verraten, die du mal gemacht hast, und mir eine Form leihen? Ich bring sie dir auch am nächsten Tag gewaschen zurück!”

Warum eignet sich eine Bitte in dieser Form so gut? Weil Menschen in der Regel gerne helfen. Und da man sich hierbei mit der anderen Person wegen der Backform treffen muss, seht ihr einander. Dann kann dein/e Ex sehen, was für ein großartiger Mensch aus dir in der Zwischenzeit geworden ist. Du kannst die Person als Gegenleistung ja auf einen Kaffee einladen. Somit hättet ihr ein Kaffee-Date!

2. Tipps, wenn du Schluss gemacht hast

Manchmal bemerkt man im Nachhinein, dass man einen Fehler begangen hat. Doch als die Person, die Schluss gemacht hat, hast du den Vorteil, dass du normalerweise am längeren Hebel sitzt, denn die andere Person hätte wahrscheinlich gerne weiterhin eine Beziehung gehabt. Wenn die Trennung nicht furchtbar übel verlaufen ist, gibt es gute Chancen auf ein Comeback!

Gib der Person etwas Zeit

Bevor du die Person damit konfrontierst, einen Fehler gemacht zu haben, solltest du dennoch ein bisschen warten. Du hast die Gefühle dieses Menschen enorm aufgewühlt. Wenn du nach zwei Tagen zurückkommst und sagst, dass all das ein Fehler war, könnte das je nach Person negativ aufgefasst werden.

Gib dem Menschen also mindestens zwei, drei Wochen Zeit, damit sich die Gefühle wieder etwas beruhigen. Denn wahrscheinlich ist der Mensch etwas sauer auf dich zu Beginn.

Subtiler Kontakt

Wenn du die Person dann wieder kontaktierst, dann vorsichtig und nicht à la “Ich will dich zurück!”, gefolgt von fünfzig Herzchen. Frag bspw., ob ihr einen Kaffee trinken gehen oder etwas anderes unternehmen wollt.

Nutze Freundeskreise

Wenn du über deine/n Ex sprichst, dann am besten gut. Sag, was für ein toller Mensch er/sie ist und das du ihm/ihr alles Gute wünscht. Sei dabei nicht verzweifelt, sondern nur etwas bedauernd. Du kannst auch sagen, dass du glaubst, dass es ein Fehler war. Vielleicht erfährt das dein/e Ex dann und meldet sich, wenn du dich nicht traust.

3. Tipps, wenn ihr beide Schluss gemacht habt

Wenn die Trennung einvernehmlich war, dann sitzt ihr zumindest beide im selben Boot. Solange die Trennung friedlich war und keine Teller geflogen sind, kann das sehr gut wieder etwas werden.

Prinzipiell funktionieren hier all die Tipps von vorhin, aber ganz wichtig ist, sich zu überlegen, warum ihr euch getrennt habt und woran es gescheitert ist. Meist sind beide gleichermaßen schuld daran, aber dennoch findet man immer etwas, das man hätte besser machen können.

Nutze diese Krise, um dich neu zu erfinden. Häufig sind Trennungen ein toller Anstoß, endlich die Dinge in die Hand zu nehmen.

Nutze die Zeit auch zur Selbstreflexion. Was waren die Gründe, die du ändern kannst. Warst du krankhaft eifersüchtig? Extrem unordentlich? Cholerisch? Arbeite an dir, erfinde dich neu, aber bleib dir weitestgehend treu.

Wenn wieder Kontakt besteht

Wenn ihr euch wieder seht und miteinander kommuniziert, dann gehe vorsichtig vor. Ihr könnt nicht wieder dort anknüpfen, wo alles geendet hat. Aber an den Problemen, die zum Ende geführt haben, solltet ihr dennoch arbeiten, um dann frisch beginnen zu können.

Auch merkst du an der Reaktion deines/deiner Ex, ob noch Interesse herrscht. Kommen nur einzelne Silben zurück, ist es wohl zu spät.

Das Feuer neu entfachen

Wenn es also so aussieht, als würde wieder etwas aus euch werden, dann plane Dates mit der Person. Unternehmt viel gemeinsam, erzeugt neue, spannende Erinnerungen! Ihr schafft das!

Wenn du Hilfe für eure Date-Night brauchst, hilft dir dieser Artikel mit tollen Vorschlägen bestimmt enorm! Darin steht, wie ihr frischen Wind in eure Beziehung bringen könnt:

Date Night Ideen


☝ Zeichen, dass dein/e Ex zurückkommen wird

Obwohl keine der folgenden Zeichen zu hundert Prozent voraussagen kann, dass dein/e Ex-PartnerIn zurückkommen wird, können sie dennoch sehr aufschlussreich sein. Denn wenn diese Signale zutreffen, dann bedeutet das zumindest, dass die Person noch an dich denkt oder du ihr nach wie vor wichtig bist.

Kontakt

Wenn die Person dich auf irgendeine Weise kontaktiert, dann kann das vielversprechend sein. Besonders wenn die Gründe für die Kontaktaufnahme relativ fadenscheinig wirken. Wenn sich dein/e Ex also plötzlich wieder meldet, dann sucht er/sie auf irgendeine Art und Weise deine Nähe.

Doch Achtung: Das kann auch bedeuten, dass die Person nur die Wogen wieder glätten möchte, um bspw. wieder im selben Freundeskreis verkehren oder dieselben Orte besuchen zu können. Es kann aber auch bedeuten, dass die Person nur wissen möchte, ob sie dich prinzipiell zurückhaben könnte, das aber gar nicht will, nur sich besser zu fühlen.

Social Media-Reaktionen

Wenn die Person sich immer sofort deine Instagram-Storys ansieht oder jedes Bild von dir mit ‘Gefällt mir’ markiert, dann kann das auch ein Zeichen dafür sein, dass sie noch oder wieder an dir interessiert ist. Denn für gewöhnlich meidet man den Feed eine/r Ex und reagiert nicht auf deren Posts.

Ex fragt nach dir

Wenn du über deinen Freundeskreis erfährst, dass dein/e Ex sich bei ihnen nach dir erkundigt hat oder sogar gut von dir spricht, kann das auch für ein Comeback sprechen.

Du erkennst eine Strategie

Wenn du das Gefühl hast, dass dein/e Ex Ähnliches anwendet, wie hier gepredigt wird, kann das bedeuten, dass er/sie ebenfalls einen ähnlichen Ratgeber gelesen hat und versucht, dich zurückzugewinnen.

Ex ist dort, wo du bist

Wenn der/die Ex nach wie vor an die Orte geht, wo du häufig zu finden bist, bspw. deine Lieblingsbar oder der Supermarkt bei dir um die Ecke, will er/sie dich offensichtlich sehen.

Ex will dauernd wissen, was du so treibst

Wenn ihr nach wie vor Kontakt habt und immer gefragt wird, was du so treibst, interessiert sich die Person offensichtlich noch immer für dich. Achte dabei, wie sie sich verhält. Wenn sie sehr neugierig ist, ist das positiv.

Eifersucht

Die Person kann es gar nicht ausstehen, wenn du dich mit ihrer Konkurrenz gut verstehst und viel unternimmst? Vielleicht spricht sie das ja auch sogar an. Eifersucht ist ein häufiges Zeichen dafür, dass man mehr für jemanden empfindet.

Deine Meinung ist noch immer wichtig

Fragt dein/e Ex noch immer, ob ihm/ihr dieser Haarschnitt stehen würde oder was du vom Outfit hältst? Dann kann das ebenfalls ein Zeichen sein.

Betrunkene Texte, Anrufe

Es heißt, dass Betrunkene ihr Herz auf der Zunge tragen. Wenn dein/e Ex sich während eines Rauschs also bei dir meldet, dann bedeutet das meist sehr viel.

Tipp zum Schluss: Vermeide die Friendzone

Wenn ihr wieder Kontakt miteinander habt und du das Gefühl hast, alles läuft prima, dann achte darauf, dass du nicht zufälligerweise in der Friendzone landest. Das kann schneller gehen, als man denkt.

Am besten liest du diesen Artikel durch, um dich davor zu schützen: Die Friendzone - Alles, was du wissen musst


Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Artikel helfen, und wünschen dir ganz viel Glück dabei, dein/e Ex zurückzubekommen! Dein Team von PsyCat Games drückt dir ganz fest die Daumen!

✍️  12. September, 2020

🔥 Gerade sehr beliebt

So lernst du ihn besser kennen

Gesprächsstarter & Eisbrecher

Egal, ob du auf einer Party mit jemandem sprichst, den du gerade kennengelernt hast, oder Zeit mit Freunden verbringst, die du seit einiger Zeit nicht mehr gesehen hast. Manchmal kann es schwierig sein, einen guten Gesprächsstoff zu finden, der nicht nur langweiliger Smalltalk ist. Wenn du eine Diskussion mit jemandem beginnst, möchtest du natürlich, dass diese interessant, aufschlussreich und unterhaltsam ist.

Gesprächsstarter