Wer würde eher?
Spielen
Ich hab' noch nie Spielen

📖  Inhalt:

Jede Ausrede, um eine Party zu schmeißen, ist gut genug, um sie so zu planen, als ob es das Ende der Welt wäre. Und es ist Hochzeitssaison! Die beste Ausrede fürs Feiern ist, eine Party zu Ehren von Menschen zu veranstalten, die heiraten. Eine der berühmtesten und beliebtesten Partys aller Zeiten ist die Brautparty bzw. der Junggesellinnenabschied.

Habt ihr vor, eine Junggesellinnenabschiedsparty zu schmeißen? Hier findet ihr alles, was ihr über Junggesellinnenabschiede wissen müsst, bevor ihr den beste aller Zeiten planen könnt!

Was ist ein Junggesellinnenabschied? {#what-is-a-bridal-shower} 👰

Ein Junggesellinnenabschied ist ein Anlass, der zu Ehren der Braut vor der Hochzeit gefeiert wird. Es ist normalerweise ein Tagesereignis und die perfekte Gelegenheit dafür, die Braut mit Liebe und Zuneigung zu überschütten. Aber der am heißesten erwartete Teil des Junggesellinnenabschieds ist das Öffnen der Geschenke!

Quiz:
Steht dein Schwarm auf dich?
Steht dein Schwarm auch auf dich? Finde es mit diesem Quiz heraus! Das Ergebnis wird dich schockieren!
Quiz starten

Wie plant man einen Junggesellinnenabschied? {#how-to-plan-a-bridal-shower} 💌

Einen Junggesellinnenabschied zu planen, ist keine Kleinigkeit. Es wird nicht einfach, da eine enorme Erwartungshaltung besteht und man eine Million Details beachten muss, um die Sache zu einem Erfolg zu machen. Um bei der Planung zu helfen, haben wir hier eine Checkliste erstellt, die die Sache für dich und das restliche Komitee um einiges vereinfachen wird.

1. Plane das Budget

Vor allem anderen sollte man sich für den Junggesellinnenabschied ein Budget überlegen. Jeder Aspekt der Party hängt hiervon ab. Wie viel man bereit ist auszugeben, hängt auch davon ab, wie viel Geld man hat und wie viele Leute wie viel dazu beitragen möchten. Das Budget ist der allerwichtigste Part der ganzen Planung!

2. Wählt das Datum des Junggesellinnenabschieds

Das Datum hängt am meisten von der Verfügbarkeit der Braut ab, da sie auch mit der hektischen Hochzeitsplanung alle Hände voll zu tun hat. Der Partyhost und die Gäste müssen sich an ihre freien Termine anpassen; vergesst nicht, es geht hierbei immerhin um sie! Es gibt hier keine Regeln, aber in den meisten Fällen findet ein Junggesellinnenabschied drei Monate bis drei Wochen vor der eigentlichen Hochzeit statt.

3. Erstellt eine Gästeliste

Du brauchst eine ungefähre Zahl, wie viele Gäste es sein sollen, und ihre Namen, um eine Gästeliste zu erstellen. Das hängt natürlich wieder einmal von Punkt 1 ab, dem Budget, aber auch vom Veranstaltungsort. Man sollte auch nur die Leute einladen, die der Braut wirklich wichtig sind, und von Leuten, die die Laune nur runterziehen oder wegen der sich die Braut unwohl fühlen könnte, sollte man lieber außen vor lassen.

N e w !
Drawly | Multiplayer Drawing & Guessing Game
Spielen

4. Wählt den Veranstaltungsort

Dieser Punkt hängt nicht nur vom Budget, sondern auch vom Thema des Junggesellinnenabschieds ab. Soll es ein Hawaii-Thema sein und die Party am Strand oder Pool stattfinden? Vielleicht will man es auch einfach in einem Garten krachen lassen? Ein gemietetes Konferenzzimmer könnte auch unglaublich lustig sein, wenn man es angemessen dekoriert.

5. Wählt ein Thema für den Junggesellinnenabschied

Es gibt eine Menge moderner und dynamischer Themen, die man heutzutage wählen kann. Du wärst überrascht, wie viele neue Themen jedes Jahr hinzukommen. Statt dem gewöhnlichen Junggesellinnenabschied am Strand hat sich bspw. immer mehr ein Hawaii-Thema durchgesetzt; und die Party im Garten bekommt gerne einen französischen Twist! Nach oben hin gibt es keine Grenzen, also lasst eurer Kreativität freien Lauf!

6. Versendet die Einladungen

Ein weiterer Punkt, der deine Kreativität erfordert, sind die Einladungen, die ihr versenden werdet. In diesen modernen Zeiten können mit Photoshop bearbeitete Kopien elektronischer Einladungen, die per E-Mail, Online-Messenger und mehr an die Gäste gesendet werden, problemlos ausreichen! Aber natürlich geht nichts über Papier, also werde ruhig kreativ für die Einladungen des Junggesellinnenabschieds. Vergiss nicht, dass sie auch zum Thema passen sollten!

📖 Empfohlener Artikel: Flaschendrehen (Das Küss-Spiel) - Spielregeln & Online App

7. Bereite das Menü vor

Große Partys erfordern gutes Essen. Essen ist etwas, worauf man unbedingt achten sollte. Stelle sicher, dass die Lieblingsmahlzeiten der Braut serviert werden, wähle jedoch gleichzeitig auch Dinge, die jedem schmecken. Mit Salat, Kuchen und Cocktails kann nichts falsch machen. Das Menü sollte man also am besten an eine Kombination aus dem Geschmack der Braut, dem Thema der Party und der Tageszeit anpassen, zu der die Veranstaltung beginnt.

8. Wähle die Dekorationen

Lass bei der Deko die Sau raus oder entscheide dich für ein minimalistisches Ambiente. Es hängt alles von der Stimmung ab, die du für den Junggesellinnenabschied erreichen möchtest. Lass die Zügel los und lass deiner Fantasie freien Lauf. Wenn du dir nicht sicher bist, frage vielleicht einfach die Braut, welche Art von Junggesellinnenabschied sie möchte!

9. Bereite Goodies vor

Jeder liebt eine gute Party, aber eine großartige Party ist etwas, an das man sich auch nach dem Ende erinnern möchte. Wenn es noch ins Budget passt, kann man ein paar Souvenirs kaufen, damit sich die Gäste nach der Party an den Junggesellinnenabschied erinnern. Zum Beispiel: Erstelle eine Geschenkkarte für alle, kaufe exklusive Süßigkeiten oder vielleicht hast du noch viel bessere Geschenkideen!

10. Plane die Partyspiele

Jeder fragt sich, was man während eines Junggesellinnenabschieds eigentlich macht. Nun, neben dem Verteilen der Geschenke und den Glückwünschen an die Braut kann man auch Partyspiele spielen, die der ganzen Sache ordentlich einheizen! Man kann sich hierbei für die klassischen Partyspiele wie Ich hab noch nie, Würdest du eher oder ähnliche entscheiden!

Wenn du mehr Ideen für Partyspiele brauchst, die sich hervorragend für den Junggesellinnenabschied anbieten, folge einfach diesem Link. Viel Spaß: Partyspiele für den Junggesellinnenabschied! Jeder Gast des Junggesellinnenabschieds wird diese Partyspiele lieben!

11. Wähle die Musik

Die Musik, die während der Party spielt, gibt buchstäblich auch den Ton der Party an. Deshalb ist es so wichtig, dass die Playlist nach dem Thema und nach dem Geschmack der Braut kuratiert wird. Stelle sicher, dass Lieder ausgewählt werden, die der Stimmung guttun und während denen man sich noch unterhalten kann.

12. Sammle die Antworten ein

Stelle sicher, dass du nach dem Versenden der Einladungen auch die Antworten der Gäste erhältst, damit du abschätzen kannst, wie viele zum Junggesellinnenabschied kommen. Am einfachsten geht das, wenn auf der Einladung steht: „Wenn du nicht auf diese Einladung antwortest, wird es als Teilnahme vermerkt.“ Soll heißen, man soll sich nur bei dir melden, wenn man nicht kommt.

13. Der Aufbau

Nachdem du alle anderen Elemente auf der Liste vorbereitet hast, kannst du jetzt visualisieren, wie die gesamte Party aussehen soll. Du kannst die Sitzordnung und die Einrichtung des Veranstaltungsortes planen und alle Dekorationen mit dem Rest des Ortes abstimmen.

14. Aktivitätenprogramm

Du bist jetzt fast fertig mit deiner Liste! Nimm dir Zeit, um den Zeitplan der Aktivitäten zu planen. Bestimme Personen, die Toasts und Reden halten werden. Rufe die anderen Mitglieder des Komitees an, damit auch sie davon erfahren. Wenn der Junggesellinnenabschied eine Überraschung sein soll, überlegt euch den Plan sorgfältig und vereinbart ihn, damit alles erfolgreich über die Bühne laufen kann und die Braut schockiert ist … auf eine gute Art und Weise!

Diese Checkliste scheint alles zu enthalten, aber du kannst sie nach Belieben anpassen. Das Wichtigste bei einem Junggesellinnenabschied ist, dass sich die Braut in dieser schönsten Zeit ihres Lebens geliebt, geehrt, unterstützt und geschätzt fühlt!

Bonus: Die häufigsten Fragen zum Junggesellinnenabschied {#bonus-most-commonly-asked-questions} 💌

Wer plant, einen Junggesellinnenabschied zu schmeißen, hat sich einiges vorgenommen. Es wird viele Dinge geben, bei denen du dir nicht sicher sein wirst. Hier sind die Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Junggesellinnenabschieden:

🤓 Empfohlener Artikel: Wie man spielt Scharade

1. Wer plant den Junggesellinnenabschied?

Dies ist eine der größten Fragen zum Junggesellinnenabschied. Die beliebteste Antwort wäre die „Trauzeugin“, aber entgegen der landläufigen Meinung kann die liebenswürdige Gastgeberin des Junggesellinnenabschieds tatsächlich jeder sein, der die Braut genug liebt, um ihr eine Party zu schmeießn.

2. Wer schmeißt den Junggesellinnenabschied?

Der Host des Junggesellinnenabschieds kann die Trauzeugin, die Brautjungfern, die Verwandten der Braut, die Schwiegermutter der Braut oder sogar ihre Mutter sein! Oder sie planen es einfach alle zusammen, um für eine höllisch gute Party zu sorgen! Es kann sogar mehr als eine Party für die Braut geben. Je mehr Junggesellinnenabschiede, desto besser.

3. Wer bezahlt den Junggesellinnenabschied?

Wer die Kosten trägt, na ja, derjenige, der die Party schmeißt. Im Normalfall bringen die Gäste sich allerdings auch ein, das muss allerdings vorher kommuniziert werden. Aus praktischen Gründen kann die Trauzeugin einfach vorher ein Treffen einberufen, um alles zu planen und zu budgetieren, um die Braut zu überraschen.

4. Was macht mant bei einem Junggesellinnenabschied?

Bei einem traditionellen Junggesellinnenabschied besteht die gesamte Agenda der Party darin, die Braut zu ehren, d. h. Reden und Toasts von einigen der außergewöhnlichsten Menschen im Leben der Braut. Auch das Öffnen von Geschenken ist ein wichtiger Punkt und natürlich viel Geselligkeit miteinander, während ihr alle versucht, der Braut das Gefühl zu geben, dass ihr sie unterstützt und liebt.

Aber natürlich haben sich die Zeiten geändert und moderne Junggesellinnenabschiede beinhalten bereits Spiele, die entweder von der Braut, dem Bräutigam (wenn er dazu eingeladen ist) und/oder mit den Gästen gespielt werden.

Dir fehlen Spielideen für den bevorstehenden Junggesellinnenabschied? Folge diesem Link und staune über unsere fantastische Liste von Spielen für den Junggesellinnenabschied

5. Wann findet der Junggesellinnenabschied statt?

Junggesellinnenabschiede werden normalerweise drei Wochen bis drei Monate vor der Hochzeit gefeiert. Natürlich gibt es keine goldene Regel dafür, solange es vor der Hochzeit ist, die Braut verfügbar ist und es keine Konflikte im Zeitplan gibt, kann es losgehen! Und nach dem Junggesellinnenabschied sollte man bald wieder auf die Beine für die Hochzeitsfeier kommen!

6. Wen lädt man zu einem Junggesellinnenabschied ein?

Wie in der Checkliste erwähnt, lade Menschen ein, die der Braut wichtig sind und die Braut glücklich machen würden, da sie der Ehrengast dieser Party ist. Dies bedeutet ihre engsten Freunde und die Familie sowohl von ihrer Seite als auch von der des Bräutigams. Stelle sicher, dass die Personen, die du einladest, auch auf der Hochzeitsfeier willkommen sind. Wenn du dir nicht sicher bist, erstelle gemeinsam mit der Braut oder dem Bräutigam die Gästeliste für den Junggesellinnenabschied!

Manche Bräute wollen zum Beispiel nur ihre Freundinnen dort haben, während andere sich nicht um das Geschlecht ihrer Gäste kümmern. Das ist eine sehr große Sache in ihrem Leben und sie wird dir dafür danken, dass du dafür gesorgt hast, dass alle Menschen, die sie liebt, bei ihr sind!

Das war’s! Jetzt kannst du den Junggesellinnenabschied des Jahrhunderts planen! Halte dich nicht zurück und stelle sicher, dass er so großartig wird, wie du ihn geplant hast. Das Wichtigste bei Junggesellinnenabschieden ist, dass sich die Braut in dieser schönsten Zeit ihres Lebens geliebt, geehrt, unterstützt und geschätzt fühlt!

Möchtest du weitere Ideen für den bevorstehenden Junggesellinnenabschied entdecken? Folge diesem Link für mehr Junggesellinnenabschieds-Ideen!

Party & Trinkspiele

Deine nächste Fete steht vor der Tür, der Vodka ist schon gut eingekühlt, doch die Unterhaltung hält sich bis auf die 80s Playlist in Grenzen. Sieh dir unsere riesige Sammlung an Party und Trinkspielen an und mach deine nächste Party trotz totalen Blackout unvergesslich.