Alle Spiele
Ich hab' noch nie Jetzt spielen

Was braucht man für Bier ärgere dich nicht?

Wie viele Spieler können Bier ärgere dich nicht spielen?

Wie beim klassischen Mensch ärgere dich nicht, benötigt man zwei bis vier Spieler. Es gibt aber auch Spielbretter, die sechs Personen oder sogar acht Personen zulassen. Die meisten Spielversionen haben das Brett für 6 Spieler schon dabei.

Wer noch kein Mensch ärgere dich nicht Spiel daheim hat, der bekommt es sehr günstig auf Amazon. Bei dieser Variante sind jeweils ein Spielbrett für 4 Personen sowie ein Spielbrett für sechs Personen inkludiert.

Auf Amazon ansehen

Aufbau von Bier ärgere dich nicht:

Der Aufbau von Bier ärgere dich nicht ist identisch wie beim Gesellschaftsspiel Mensch ärgere dich nicht. Jeder Spieler sucht sich eine Farbe aus, und bekommt dann jeweils 4 Spielfiguren in der gewählten Farbe. Diese Spielfiguren werden dann in die jeweilige Ecke des Spielbretts gestellt.

Wer darf beginnen?

Jeder Spieler würfelt einmal. Der Spieler mit der höchsten Zahl darf beginnen.

Spielverlauf von Bier ärgere dich nicht:

Jeder Spieler darf drei mal würfeln. Wer eine Sechs würfelt, darf die erste Figur auf das Startfeld stellen. Danach kann man noch einmal würfeln und um die gewürfelte Zahl vorrücken. Falls ein Spieler in der ersten Runde keine Sechs gewürfelt hat, kann er in der nächste Runde wieder drei mal würfeln.

Sobald man mal eine Spielfigur auf der Startposition hat, also ins Spiel gebracht hat, gilt es diese Figur so schnell wie möglich ins Ziel zu bringen. Wenn man allerdings wieder eine sechs würfelt, muss man zuerst die restlichen Figuren aus der Startposition bringen und auf das Spielfeld setzen. Erst wenn alle Figuren im Umlauf und am Spielfeld sind, darf man die gewürfelte “6” auch nutzen und mit den Figuren sechs Positionen fahren.

Kommt man mit einer Spielfigur auf ein Feld, auf dem bereits eine andere Spielfigur steht, kann man diese schlagen und diese Spielfigur des Gegenspielers muss wieder auf die Anfangsposition außerhalb der Spielfelder auf denen man sich bewegen darf. Hier kommt auch die erste neue Trinkspiel Regeln zum Einsatz: Wenn einer deiner Figuren von einem anderen Mitspieler geschlagen wird, musst du trinken.

Mit einer Sechs kann sie dann wieder ins Spiel gebracht werden.

Steht auf einem Feld, auf das man vorrücken möchte, eine der eigenen Spielfiguren, muss man den Zug mit einer anderen Figur machen, denn man kann sich nicht selbst schlagen.

Es müssen alle Spielfiguren in die Zielfelder gebracht werden, nachdem sie den vollen Kreis zurückgelegt haben. Dabei darf man die Figuren die schon im Ziel sind nicht überspringen, sondern jede muss einzeln nachrücken, damit alle Spielfiguren auf den Zielfeldern Platz finden.

Die Regeln von Bier ärgere dich nicht:

Du musst trinken wenn:

  • eine Figur von dir geschlagen wird 🍺
  • wenn der Würfel über das Spielfeld hinaus fliegt 🍺
  • eine Figur ins Ziel kommt 🍺

Wieviel muss man trinken?

Viele Spielen es so, das man ein Bier exen muss. Ihr könnt natürlich auch kleinere Bier nehmen oder euch eine eigenen Regeln ausdenken wie viel man trinken muss.

Gefahren beim Trinkspiel Bier ärgere dich nicht

Das Trinkspiel Bier ärgere dich nicht macht besonders viel Spaß in einer kleiner Runde. Jedoch sollte man wie immer aufpassen beim Konsum von Alkohol und seine Limits kennen. Wenn man nicht mehr kann, dann kann man eben nicht mehr. Also immer mit etwas Vorsicht Bier genießen!

✍️  19. November, 2018

🔥 Gerade sehr beliebt

Ich habe noch nie Hype! Das könnte dir gefallen:

Mehr Partyspiele wie Bier ärgere dich nicht

Wenn dir Bier ärgere dich nicht gefällt, solltest du dir diese Partyspiele nicht entgehen lassen:

Entdecke alle Partyspiele